Pie Alley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Eingang zur Pie Alley durch einen Torbogen an der 103 Washington Street im 19. Jahrhundert

Die Pie Alley (auch Pi Alley) ist eine schmale Gasse in Boston im Bundesstaat Massachusetts der Vereinigten Staaten, die ebenso alt ist wie die Stadt selbst. Sie mündet in der Nähe der Old City Hall auf die Washington Street und verläuft parallel zur School Street. Sie liegt zwischen dem Old South Meeting House und dem Granary Burying Ground und ist daher inoffizieller Bestandteil des Freedom Trail.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Pie Alley um das Jahr 1920

Die Herkunft des Namens der Gasse ist bis heute ungeklärt. Die Bezeichnung Pi Alley geht höchstwahrscheinlich auf Druckereien zurück, die dort Ende des 19. Jahrhunderts ansässig waren (engl. „pied type“), während sich Pie Alley auf Restaurants bezieht, „die ein Stück Kuchen [engl. „pie“][Anm 1] und eine Tasse Kaffee für einen Nickel verkauften.“[1][2]

Anlieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Über die Jahre ihres Bestehens zählten unter anderem folgende Mieter zu den Anliegern der Pie Alley:

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Anm. d. Übers.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Warning on Pi Alley. Boston Byway Posted as Private but Traffic Goes On. In: The New York Times. 11. Januar 1922, abgerufen am 24. Dezember 2012 (PDF, englisch).
  2. Jerry Morris: The Boston globe guide to Boston. Insiders' Guide, Guilford, Conn. 2005, ISBN 978-0-7627-3430-6.
  3. John F. Murphy: Up-to-date guide book of greater Boston. Boston 1904, OCLC 11419859, S. 60.
  4. The Bell-in-Hand, 1795. Boston's Oldest Tavern. In: The Caledonian. Vol. 11, Nr. 4. Caledonian Pub. Co., New York August 1911, OCLC 1552355, S. 166 f. (Online in der Google-Buchsuche).
  5. Philip Bergen: Old Boston in early photographs, 1850-1918. 174 prints from the collection of the Bostonian Society. Hrsg.: The Bostonian Society. Dover Publications, New York 1990, ISBN 978-0-486-26184-3, S. 16.
  6. Edward H. Savage: Boston events. Tolman & White, Boston 1884, OCLC 3139188.
  7. Samuel Sewall: Early Reminiscences. In: The City record, and Boston news-letter. Abel Bowen, 21. Januar 1826, ISSN 2158-3692, OCLC 8740787.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pie Alley (Boston) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 42° 21′ 29,7″ N, 71° 3′ 32,4″ W