Plagiomnium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plagiomnium
Plagiomnium undulatum

Plagiomnium undulatum

Systematik
Unterabteilung: Bryophytina
Klasse: Bryopsida
Unterklasse: Bryidae
Ordnung: Bryales
Familie: Mniaceae
Gattung: Plagiomnium
Wissenschaftlicher Name
Plagiomnium
T.J.Kop.

Plagiomnium, selten Kriechsternmoose, ist eine Gattung von Laubmoosen aus der Familie Mniaceae mit weltweiter Verbreitung.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Pflanzen dieser Gattung sind grün, nie rötlich. Fertile Triebe sind aufrecht und an der Spitze meist schopfig beblättert, sterile Triebe wachsen oft bogig überhängend oder niederliegend und sind häufig scheinbar zweizeilig beblättert. Die Blattränder sind 2- bis 5-zellreihig gesäumt. Sporenkapseln sind eiförmig bis länglich und waagrecht bis hängend.

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Gattung Plagiomnium werden weltweit 25 Arten gezählt[1].

In Europa sind 9 Arten vertreten, darunter:

Die habituell ähnlichen und miteinander nahe verwandten Arten Plagiomnium affine, Plagiomnium elatum, Plagiomnium ellipticum und Plagiomnium medium werden auch zur Artengruppe Plagiomnium affine agg. zusammengefasst.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wolfgang Frey, Michael Stech, Eberhard Fischer: Bryophytes and Seedless Vascular Plants (= Syllabus of Plant Families. 3). 13th edition. Borntraeger, Berlin u. a. 2009, ISBN 978-3-443-01063-8, S. 197.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Plagiomnium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien