Platu 25

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Klassenzeichen
Platu25 Beneteau25 sailemblem.svg
Bootsmaße
Länge üA: 7,51 m
Breite üA: 2,56 m
Tiefgang: 1,58 m
Gewicht (segelfertig): 1240 kg
Gewicht (Ballast, Kiel): 520 kg
Segelfläche
Segelfläche am Wind: 33,8 m²
Großsegel: 21,2 m²
Genua: 12,6 m²
Spinnaker: 44.5 m²
Sonstiges
Takelungsart: Slup, 7/8-Rigg
Yardstickzahl: 94
Klasse: Internationale Einheitsklasse

Die Platu 25 (auch Bénéteau 25) ist eine schnelle und wendige Segelyacht von 7,5 m oder 25 Fuß Länge und 2,5 m Breite. Sie hat einen Tiefgang von 1,58 m und bis zu 34 m² Amwind-Segelfläche. Der Spinnaker ist ca. 45 m² groß.

Das Design der Yacht wurde vom Konstruktionsbüro Bruce Farr entwickelt, der es 1996 zunächst als Platu von McDell Marine in Neuseeland konstruieren ließ.[1] Ein Jahr später nahm der französische Hersteller Bénéteau das Boot als Bénéteau 25 in sein Programm auf.[2] Weitere Produzenten folgten und es etablierte sich schließlich die allgemeine Bezeichnung Platu 25.[3]

Unter diesem Namen wurde das Boot 2005 durch die ISAF als Internationale Einheitsklasse anerkannt und im Jahr darauf gründete sich die deutsche Klassenvereinigung.[3] Weitere aktive Klassenvereinigungen gibt es z. B. in Italien, Spanien, Portugal, Griechenland, Österreich, Japan, Thailand sowie in Neuseeland.

Bis 2006 wurden ca. 450 Einheiten gebaut.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Platu 25 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. PLATU 25. Auf sailboatdata.com, abgerufen am 5. Juni 2017
  2. BENETEAU 25 PLATU. Auf sailboatdata.com, abgerufen am 5. Juni 2017
  3. a b Die Platu25. platu25.de, archiviert vom Original am 3. Juni 2011; abgerufen am 5. Juni 2017.