Plaza de La Glorieta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Plaza de La Glorieta; das Mosaik zeigt vorne zwei Westkanareneidechsen
Eine der Pergolen
Brunnen mit Chamäleon

Die Plaza de La Glorieta (offiziell: Mirador de la Glorieta[1]) ist ein mit Mosaiken, Skulpturen, Pergolen und Bänken gestalteter Platz in Las Manchas de Abajo, einem Ort in der Gemeinde Los Llanos de Aridane auf La Palma.

Entstehung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Platz wurde von dem palmerischen Architekten und Künstler Luis Morera in den 1990er Jahren entworfen. Ursprünglich sollte ein Platz im Zentrum von Los Llanos umgestaltet werden, die Stadtverwaltung bot dann aber nur den abgelegenen Plaza de Los Cuatro Caminos in Las Manchas an. Morera brauchte trotz reger Mithilfe der Nachbarschaft von 1993 bis 1996, um das Gesamtbauwerk zu erstellen.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Mosaike und Skulpturen des Platzes bilden großteils einheimische Fauna und Flora nach. Die Blumenplastiken sind Pflanzgefäße für die jeweils dargestellte Art, so dass Kunst und Natur sich auch hier ergänzen.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Nähe der Plaza de La Glorieta liegt das Weinbaumuseum.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Plaza de La Glorieta – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Plaza de Los Cuatro Caminos o Mirador de La Glorieta (Stadtverwaltung Los Llanos de Aridane)

Koordinaten: 28° 35′ 42″ N, 17° 53′ 19″ W