Pleura (Insekten)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Pleurit)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei Insekten bezeichnet die Pleura oder Pleure oder Pleurit (griechisch πλευρά pleurá ‚Körperseite‘)[1] paarige laterale (seitliche) Sklerite, das sind sklerotisierte Chitinplatten.[2] Die beiden Pleurae (oder Pleuren) verbinden die dorsalen (rückenseitigen) Tergite (das Notum) mit den ventralen (bauchseitigen) Sterna. Sie umfassen bei den Körpersegmenten des Thorax auch die Beingelenke.

Bei einer Cryptopleurie (griechisch κρυπτός kryptós ‚verborgen‘, ‚geheim‘) sind die Pleurae weitgehend reduziert und z. B. im Prothorax durch die heruntergezogenen Seiten des Halsschilds verdrängt. Letzteres findet sich bei Käfern (Coleoptera) und Heuschrecken (Saltatoria).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Duden: Pleura, abgerufen 19. Mai 2014
  2. Sklerit. In: Herder Lexikon der Biologie Siebenter Band praealpin bis Spindelstrauch, Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg/Berlin/Oxford 1994, ISBN 3-86025-156-2, S. 440.