Plozk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit dem Ort in der Ukraine, für Informationen zur Stadt in Polen, siehe Płock.
Plozk
Плоцьк
Wappen fehlt
Plozk (Ukraine)
Plozk
Plozk
Basisdaten
Oblast: Oblast Odessa
Rajon: Rajon Arzys
Höhe: 63 m
Fläche: 1,37 km²
Einwohner: 517 (2004)
Bevölkerungsdichte: 377 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 68453
Vorwahl: +380 4845
Geographische Lage: 45° 53′ N, 29° 23′ OKoordinaten: 45° 52′ 44″ N, 29° 23′ 15″ O
KOATUU: 5120480703
Verwaltungsgliederung: 2 Dörfer
Bürgermeister: Afanasij Rosow
Adresse: вул. Леніна 114
68452 с. Виноградівка
Statistische Informationen
Plozk (Oblast Odessa)
Plozk
Plozk
i1

Plozk (ukrainisch Плоцьк; russisch Плоцк, deutsch Plozk, rumänisch Plosca oder Ploțc) ist ein Dorf in Bessarabien in der heutigen Ukraine (Oblast Odessa). Es bildet zusammen mit dem südlich gelegenen Nachbardorf Wynohradiwka (ukrainisch Виноградівка) eine Landratsgemeinde.

Die Gemeinde wurde 1839 von deutschen Siedlern gegründet (Dorf Nummer 23) und gehörte zu diesem Zeitpunkt dem Territorium des Russischen Kaiserreiches an, heute liegt das Dorf in der südlichen Ukraine südlich der Stadt Arzys. Das Dorf wurde zunächst nach dem Tal, in dem es gegründet wurde, Draguli genannt. Nachdem ein Großteil der Siedler aus dem Gebiet um die heute in Polen liegende Stadt Płock kam, wurde von den Einwohnern beschlossen den Ort in Plotzk, den deutschen Namen der Stadt, umzubenennen.

1918 wurde der Ort ein Teil Rumäniens und blieb dies bis zur sowjetischen Besetzung 1940 und noch einmal von 1941 bis 1945.

1940 wurden die im Ort lebenden Bessarabiendeutschen auf Grund des Hitler-Stalin-Paktes nach Deutschland umgesiedelt. Eine kleine russische Minderheit verblieb im Ort. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs siedelten sich Russen und Ukrainer im Ort an.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]