Pointe-à-Raquette

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karte: Haiti
marker
Pointe-à-Raquette
Magnify-clip.png
Haiti
Satellitenaufnahme der Insel. Raquette am unteren rechten Rand der Insel. Bild nicht genordet!

Pointe-à-Raquette (kreol: Pwentarakèt) ist ein Ort und eine Gemeinde auf der Südseite der Insel Île de la Gonâve (früher Île de la Gonaïve) (Haiti). Auf einer Fläche von 317,61 km² leben im Gemeindegebiet 24.518 Einwohner. Der Ort selbst hat 6.301 Einwohner. (Stand jeweils: 2015)[1]

Die Insel stellt ein Arrondissement (Kreis) im haitianischen Departement Ouest (Westen) dar und besteht aus den beiden Kommunen Anse-à-Galets (Hauptstadt des Arrondissements auf der Nordseite) und Pointe-à-Raquette. Die Postleitzahlen auf der Île de La Gonâve beginnen mit 65.

Die Stadt liegt ca. 50 Kilometer west-nordwestlich der haitianischen Hauptstadt Port-au-Prince im Golf von Gonâve.

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Institut Haitien de Statistique et d'Informatique (ISHI): Population totale … Estimes 2015, S. 30, abgerufen am 9. Juni 2017

Koordinaten: 18° 47′ N, 73° 4′ W