Polycom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Unternehmen. Zum Schweizer Funksystem Polycom siehe Polycom (Schweiz).
Polycom, Inc.
Logo
Rechtsform Incorporated
Gründung 1990
Sitz San José, Vereinigte Staaten
Leitung Peter Leav, CEO
Mitarbeiter 3.774[1]
Umsatz 1,368 Mrd. USD[1]
Branche Telekommunikation
Website www.polycom.com
Stand: 31. Dezember 2013 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2013
Polycom SoundStation IP 4000 SIP Konferenztelefon

Die Polycom, Inc. mit Sitz im kalifornischen San José ist ein US-amerikanischer Hersteller von Telekommunikationsgeräten. Das Unternehmen stellt vor allem Audio- und Videokonferenzlösungen her, beschäftigte 2013 3.774 Angestellte und machte einen Umsatz in Höhe von 1,37 Milliarden Euro.

Polycom wurde im September 2016 für rund 2 Milliarden USD von einer Konzerngesellschaft der Siris Capital Group übernommen.[2]

Polycom war an der Schaffung wichtiger Audioformate beteiligt. Im Oktober 2001 kaufte Polycom die PictureTel Corporation auf, von der es die Rechte an der Siren-Formatfamilie übernahm. Im Rahmen der Study Group 16 der ITU-T war Polycom an der Standardisierung der auf Siren basierenden Verfahren G.722.1 und G.719 beteiligt.

Das Unternehmen hält mehrere Software-Patente an Teilen der in diesen Formaten genutzten Algorithmen und vergibt kostenpflichtige Nutzungslizenzen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Polycom, Inc.: Geschäftsbericht 2013. Abgerufen am 22. Mai 2014 (PDF).
  2. Polycom Announces Completion of Acquisition by Affiliates of Siris Capital Group, LLC, auf www.polycom.com, abgerufen am 14. Februar 2017