Polycom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Polycom, Inc.
Logo
Rechtsform Incorporated
Gründung 1990
Sitz San José, Vereinigte Staaten
Leitung Peter Leav, CEO
Mitarbeiter 3.774[1]
Umsatz 1,368 Mrd. USD[1]
Branche Telekommunikation
Website www.polycom.com
Stand: 31. Dezember 2013 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2013

Polycom SoundStation IP 4000 SIP Konferenztelefon

Die Polycom, Inc. mit Sitz im kalifornischen San José ist ein US-amerikanischer Hersteller von Telekommunikationsgeräten. Das Unternehmen stellt vor allem Audio- und Videokonferenzlösungen her, beschäftigte 2013 3.774 Angestellte und machte einen Umsatz in Höhe von 1,37 Milliarden Euro.

Polycom wurde im September 2016 für rund 2 Milliarden USD von einer Konzerngesellschaft der Siris Capital Group übernommen.[2]

Polycom war an der Schaffung wichtiger Audioformate beteiligt. Im Oktober 2001 kaufte Polycom die PictureTel Corporation auf, von der es die Rechte an der Siren-Formatfamilie übernahm. Im Rahmen der Study Group 16 der ITU-T war Polycom an der Standardisierung der auf Siren basierenden Verfahren G.722.1 und G.719 beteiligt.

Das Unternehmen hält mehrere Software-Patente an Teilen der in diesen Formaten genutzten Algorithmen und vergibt kostenpflichtige Nutzungslizenzen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Polycom, Inc.: Geschäftsbericht 2013. Abgerufen am 22. Mai 2014 (PDF).
  2. Polycom Announces Completion of Acquisition by Affiliates of Siris Capital Group, LLC, auf www.polycom.com, abgerufen am 14. Februar 2017