Porte de Clignancourt (Métro Paris)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metro-M.svg Porte de Clignancourt
Tarifzone 1
Linie(n) 04Paris m 4 jms.svg
Ort Paris XVIII
Eröffnung 21. April 1908

Porte de Clignancourt ist eine unterirdische Station der Linie 4 der Pariser Métro. Sie befindet sich im 18. Arrondissement unterhalb des Boulevard Ornano und ist der nördliche Endpunkt der Linie. Nordwestlich schließt sich eine viergleisige Wendeschleife sowie nördlich die Betriebswerkstatt Saint-Ouen an.

Die Station wurde am 21. April 1908 in Betrieb genommen, als der erste Abschnitt der Linie 4 von der Station bis zur Station Châtelet eröffnet wurde.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Gérard Roland: Stations de métro. D’Abbesses à Wagram. 2003, ISBN 2862533076.
Vorherige Station Métro Paris Nächste Station
Endstation Paris m 4 jms.svg Simplon
Mairie de Montrouge →

48.8973362.344953Koordinaten: 48° 53′ 50,4″ N, 2° 20′ 41,8″ O