Posemuckel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Posemuckel ist der deutsche Name zweier Dörfer in der Gemeinde Babimost in Polen:

Seit dem 19. Jahrhundert wird „Posemuckel“ (oder abgewandelt „Pusemuckel“) als Synonym für „kleine, abgelegene und provinzielle Ortschaft“ benutzt.

Während des Zweiten Weltkriegs diente „Posemuckel“ als Tarnname eines Ausbildungs- und Einsatzflugplatzes in Schneverdingen.