Préfecture des Hauts-de-Seine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Préfecture des Hauts-de-Seine
Préfecture des Hauts-de-Seine
Basisdaten
Ort: Nanterre, La Défense, Frankreich
Bauzeit: 1965–1974
Status: erbaut
Baustil: Moderne
Architekt: André Wogenscky, Henri Chauvet, Alain Richard
Technische Daten
Höhe: 113 m
Höhe bis zur Spitze: 113 m
Höhe bis zum Dach: 113 m
Etagen: 25
Aufzüge: 8
Nutzungsfläche: 73.000 m²
Baustoff: Beton, Stahl, Glas, Aluminium

Die Préfecture des Hauts-de-Seine ist ein Verwaltungsgebäude in der Bürostadt La Défense im Pariser Vorort Nanterre. In dem Gebäude befindet sich der Sitz der Präfekturverwaltung des Département Hauts-de-Seine. Das Hochhaus wurde von 1965 bis 1974 errichtet. Entworfen wurde das Hochhaus von den Architekten André Wogenscky, Henri Chauvet und Alain Richard. André Wogenscky, war ein Schüler von Le Corbusier, wodurch das Gebäude in einem „corbusierartigem“ Stil gestaltet wurde.

Der Büroturm ist mit der Métrostation La Défense und dem Bahnhof La Défense an den öffentlichen Nahverkehr im Großraum Paris angebunden.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 48° 53′ 50″ N, 2° 12′ 57″ O