Progress Software

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Progress Software Corporation
Rechtsform Corporation
ISIN US7433121008
Gründung 1981
Sitz Bedford, Vereinigte Staaten
Leitung Yogesh Gupta
Mitarbeiter 1.912[1]
Umsatz 405,39 Mio. USD[1]
Branche Software
Website www.progress.com
Stand: 30. November 2016

Progress Software Corp. ist ein US-amerikanisches Unternehmen mit Sitz in Bedford, Massachusetts. Das Unternehmen ist ein Anbieter von Applikations-Infrastruktur-Software für die Entwicklung, die Integration und das Management von Geschäftsanwendungen.

Die deutsche Tochter Progress Software GmbH hat ihren Sitz in Köln.[2]

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den wichtigsten Produkten zählen ein Datenbanksystem und eine in das DBMS integrierte Programmiersprache der vierten Generation. Die aktuelle Produktlinie heißt Progress OpenEdge.[3]

Weltweit setzen nach Angaben des Unternehmens 3 Millionen Anwender in 60.000 Unternehmen Software-Anwendungen ein, die auf Progress-Technologie basieren; der gesamte Umsatz einschließlich Anwendungen und Dienstleistungen betrage über 5 Milliarden US-Dollar.

2006 erzielte Progress Software einen Umsatz von 447 Millionen US-Dollar.[4] 2012 lag der Umsatz der Progress Software Corp. bei 107,2 Millionen US-Dollar, nachdem man 2011 124,5 Millionen erzielte.[5] 2014 wurde Telerik übernommen.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Progress Software 2016 Form 10-K Report, abgerufen am 11. Februar 2017
  2. Impressum. In: progress.de. 2012, abgerufen am 7. September 2016.
  3. Datenbank-Management-Systeme für den Mittelstand: Progress als Marktführer eingestuft. In: progress.de. 17. September 2014, abgerufen am 7. September 2016.
  4. Progress Software: Umsatz im vierten Quartal gestiegen – Gewinn gesunken. In: netzwoche.ch. 22. Dezember 2006, abgerufen am 7. September 2016.
  5. Progress Software: Umsatz- und Gewinnrückgang im zweiten Quartal. In: finanzen.net. 26. September 2012, abgerufen am 7. September 2016.
  6. Anwendungsentwicklung: Progress Software kauft sich mit Telerik mehr Zukunft. In: computerwoche.de. Abgerufen am 7. September 2016.