Prosafe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Logo des Unternehmens

Prosafe ist ein weltweit führender Anbieter von Halbtaucherschiffen, halbtauchender Wohn- und Serviceplattformen, spezieller Arten von Tankschiffen, die die Öl- und Gasproduktion aus einer Bohrplattform puffern, bis sie von einem Tanker abgeholt werden, Bohrtürmen und Erdölplattformen aus Norwegen mit Firmensitz in Stavanger. Das Unternehmen ist im Finanzindex OBX an der Osloer Börse gelistet.

Prosafe ging 1997 aus der Fusion zwischen den beiden im gleichen Jahr gegründeten Unternehmen Safe Offshore ASA und Procon Offshore ASA hervor. Die Safe Offshore ASA ihrerseits ging 1997 aus einem Spin-off aus der damaligen Transocean ASA hervor und beinhaltet im Wesentlichen die 1972 unter dem Namen Marcon AS begonnenen Offshoreaktivitäten. 1998 fusionierte das Unternehmen mit Consafe und Discoverer ASA. 2001 bestand das Unternehmen aus den drei Firmenbereichen: Prosafe Production, Prosafe Offshore und Prosafe Drilling Services. Der Firmenbereich Prosafe Drilling Services wurde 2005 an das Unternehmen KCA Dautag Drilling verkauft. Im Juni 2006 erwarb Prosafe das Unternehmen Consafe AB.

Firmenprojekte[Bearbeiten]

Ölfeld Land Schiff Betreiber Eröffnet Tiefe
Abo Nigeria Abo FPSO Agip 2002 550 m
Espoir Field Elfenbeinküste FPSO Espoir Ivoirien Canadian Natural Resources 2000 120 m
Kiame field Angola FPSO Petróleo Nautipa Ranger Oil 1997 142 m
Zaafarana field Ägypten FPSO Al Zaafarana Zaafarana Oil Company 1994
Madura Sea Indonesien FSO Madura Jaya Kodeco Energy 2000
PY-3 field Indien FSO Endeavor Aban Loyd Chiles Offshore 1996
Polvo field Brasilien Polvo FPSO Devon Energy 2007 100 m
Tui field Neuseeland Tui FPSO New Zealand Overseas Petroleum 2007 120 m

Weblinks[Bearbeiten]