Qingyang (Chizhou)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Kreis Qingyang (chinesisch 青阳县, Pinyin Qīngyáng Xiàn) ist ein Kreis der bezirksfreien Stadt Chizhou in der chinesischen Provinz Anhui. Er hat eine Fläche von 1.181 Quadratkilometern und zählt ca. 280.000 Einwohner (2004). Sein Hauptort ist die Großgemeinde Rongcheng 蓉城镇.

Der heilige Berg Jiuhua Shan liegt in seinem Gebiet.

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich der Kreis aus neun Großgemeinden und vier Gemeinden zusammen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 30° 34′ N, 117° 52′ O