Quest for a Heart – Die Reise der schrecklichen Rollies

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
Deutscher TitelQuest for a Heart – Die Reise der schrecklichen Rollies
OriginaltitelRöllin sydän
ProduktionslandFinnland
OriginalspracheFinnisch
Erscheinungsjahr2007
Länge78 Minuten
Stab
RegiePekka Lehtosaari
DrehbuchPekka Lehtosaari
ProduktionMarko Röhr
MusikTuomas Kantelinen
SchnittAleksi Raij
Synchronisation

Quest for a Heart – Die Reise der schrecklichen Rollies ist ein finnisch-deutsch-russisch-britischer Zeichentrickfilm aus dem Jahr 2007. Regie führte Pekka Letosaari. Rolli ist der Held von zahlreichen finnischen Trick- und Realfilmen sowie von Schallplatten und Hörspielkassetten. Quest for a Heart, sein jüngster Auftritt, wurde auf dem Chicago International Children's Film Festival 2008 mit dem Children’s Jury Award für Animationsfilme ausgezeichnet.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptfigur ist die von Allu Tuppurainen 1985 erdachte, in Finnland populäre Kinderbuchfigur Rolli (finnisch: Rölli). Rolli ist Mitglied eines gleichnamigen Stammes von anarchistischen Waldtrollen, die Schmutz, Gewalt und Zank lieben. Um die Versteinerung ihrer Welt aufzuhalten, müssen die Rollies gemeinsam mit der hübschen Elfe Millie das „Zauberherz des Verstehens“ finden. Auf der Suche nach dem Herz treffen die ungleichen Partner auf zahlreiche Gefahren, die sie nur gemeinsam meistern können.

Produktion und Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film entstand 2007 unter der Regie von Pekka Lehtosaari in den Studios Film and Music Entertainment, Greenlight Media AG, Kontakt Production Center und Matila Röhr Productions. Die Musik komponierte Tuomas Kantelinen und für den Schnitt war Aleksi Raij verantwortlich.

Premiere des Films war am 14. Dezember 2007 in Finnland. Am 27. Dezember 2007 kam er in die russischen Kinos und am 8. Februar 2008 in die deutschen.

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle finnischer Sprecher deutscher Sprecher
Rölli / Rolli Allu Tuppurainen Konstantin Graudus
Milli Menninkäinen /Millie Saija Lentonen Sonja Stein
Lakeija /Blondschopf Aarre Karén Sven Dahlem
Riitasointu / Socke Jyrki Kovaleff Robin Brosch
Rupeltaja / Rotbart Matti Ranin Achim Schülke
Kylänvanhin / Dorfältester Esa Saario

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]