Räumung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eine Räumung ist:

  • ein Motiv beim Schach, siehe Räumung (Schach)
  • ein durch spanabhebende Bearbeitung entstandene Aussparung in Werkstücken (siehe Räumen)
  • der Auszug aus einem Hotelzimmer oder einer Wohnung
  • die Beseitigung hinderlicher Masse im Straßenverkehr, zum Beispiel Ladung nach einem Unfall oder Schnee im Winter, siehe Schneeräumung

als Kurzwort auch gebräuchlich für:

  • die Nachlassräumung/-Entrümpelung von Wohnobjekten
  • die Zwangsräumung von Mietobjekten
  • die grobe Entfernung kariösen Zahnschmelzes (Zahnräumung)
  • die Entfernung von Fremdkörpern, bspw. Glasscherben, Projektilen aus offenen Wunden (Wundräumung)