Departamento Río Negro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Río Negro (Departamento))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Río Negro
Brasilien Argentinien Montevideo Maldonado San José Colonia Soriano Flores Florida Lavalleja Canelones Rocha Treinta y tres Durazno Río Negro Cerro Largo Rivera Tacuarembó Paysandú Salto ArtigasLage
Über dieses Bild
Symbole
Flagge
Flagge
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Uruguay
Hauptstadt Fray Bentos
Fläche 9282 km²
Einwohner 54.765 (2011)
Dichte 6 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 UY-RN
Politik
IntendantVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges Omar Lafluf
Partei Partido NacionalVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges

-32.789444444444-57.447777777778Koordinaten: 32° 47′ S, 57° 27′ W

Río Negro ist ein Departamento in Uruguay.

Geographie[Bearbeiten]

Lage und Beschreibung[Bearbeiten]

Das eine Flächenausdehnung von 9.282 km² aufweisende Departamento liegt im Westen des Landes. An seiner Westgrenze fließt der Río Uruguay, der auch die Grenze zu Argentinien bildet. Die Hauptstadt Fray Bentos ist ein Zentrum der Fleischverarbeitung. Sie liegt am Río Uruguay gegenüber dem argentinischen Gualeguaychú und hat 23.122 Einwohner (Volkszählung 2004). Die Brücke Puente Internacional Libertador General San Martín nahe der Stadt ist Teil der kürzesten Überlandverbindung zwischen Buenos Aires und Montevideo. Zweitgrößte Stadt ist der wichtige Verkehrsknotenpunkt Young, 90 km nordöstlich von Fray Bentos gelegen, mit 15.759 Einwohnern (Stand: 2004).

Bodenschätze[Bearbeiten]

Auf dem Departamentogebiet sind bei Bellaco Gips-Vorkommen vorhanden.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Das Department wurde 1868 aus dem alten Department von Paysandú gebildet. Einer der Pioniere in dieser Gegend war der französische Baske José Hargain, der sich mit seiner Frau und seinen Töchtern hier niederließ. Fray Bentos, die Hauptstadt der Provinz, wurde 1853 unter dem Namen Villa Independencia gegründet. Der heutige Name der Stadt bezieht sich auf einen vermeintlichen Mönch (fraile → fray), der in der Barranca de Caracoles (Schneckenschlucht) gelebt hat, bevor Villa Independencia gegründet wurde.

Herkunft des Namens[Bearbeiten]

Der Río Negro, der dem Departamento seinen Namen gibt, durchquert den Süden des Departamentos und ist der wichtigste Fluss im Landesinneren.

Infrastruktur[Bearbeiten]

Bildung[Bearbeiten]

Río Negro verfügt über insgesamt 14 weiterführende Schulen (Liceos) in denen 4.296 Schüler von 373 Lehrern unterrichtet werden. Das älteste Liceo des Departamentos ist das in der Departamento-Hauptstadt Fray Bentos angesiedelte, 1912 gegründete Liceo N° 1 Departamental "Eugenio Capdevielle". (Stand: Dezember 2008)[2]

Wirtschaft[Bearbeiten]

In Fray Bentos befindet sich einer der wichtigsten Häfen des Río Uruguay, durch den sich die Gegend in der Mitte des 19. Jahrhunderts stark entwickelte. Der Hafen entwickelte sich mit der Zeit zum Ausgangshafen der gesamten Dörrfleischproduktion der Region. Durch Vergrößerung des Hafens konnten später auch Schiffe mit großem Tiefgang passieren und ermöglichten so die Verschiffung des Dörrfleisch in die ganze Welt. 1963 wurden Silos gebaut, um die regionale Getreideproduktion verschiffen zu können.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

Während 2004 noch 53.989 Einwohner gezählt wurden, betrug die im Rahmen der Volkszählung des Jahres 2011 ermittelte Einwohnerzahl 54.765. Davon waren 27.576 Männer und 27.189 Frauen.[3]

Politik[Bearbeiten]

Die Führungsposition der Exekutive des Departamentos, das Amt des Intendente, hat Omar Lafluf von der Partido Nacional inne.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Prof. Ulises Rubens Grub: Atlas geografico de la República Oriental del Uruguay, Montevideo 1980, S. 35
  2. Liceos del Uruguay (spanisch) (PDF; 7,3 MB), abgerufen am 29. Februar 2012
  3. Statistische Daten des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay - Censos 2011, abgerufen am 29. August 2012 (XLS-Datei; 25 kB)