Río Rocha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Río Rocha
Río Rocha in Cochabamba

Río Rocha in Cochabamba

Daten
Lage Departamento Cochabamba, Bolivien
Flusssystem Amazonas
Abfluss über Río Caine → Río Grande → Mamoré → Madeira → Amazonas → Atlantik
Quelle Südhang der Sierra de Cochabamba
17° 26′ 11″ S, 65° 52′ 22″ W
Quellhöhe ca. 2750 m
Zusammenfluss mit dem Río Arque zum Río Caine, östlich von CapinotaKoordinaten: 17° 42′ 10″ S, 66° 14′ 45″ W
17° 42′ 10″ S, 66° 14′ 45″ W
Mündungshöhe 2350 m
Höhenunterschied ca. 400 m
Sohlgefälle ca. 3,5 ‰
Länge 115 km

Der Río Rocha ist einer der Quellflüsse des Río Caine, und somit des Río Grande in Bolivien.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Río Rocha entspringt am Südhang der Sierra de Cochabamba östlich der Stadt Sacaba. Von dort aus durchquert der Fluss mit jahreszeitlich stark schwankender Wasserführung den Talkessel von Cochabamba und Quillacollo in westlicher Richtung. Nach 65 km wendet sich der Fluss in südöstlicher Richtung und vereinigt sich nach insgesamt 108 km auf einer Höhe von 2350 m mit dem Río Arque und trägt anschließend den Namen Río Caine.

Der Río Caine geht später in den Rìo Grande über, der 1.438 km unterhalb der Quelle des Rìo Rocha, in den Río Mamoré mündet.