Rafael Alkorta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rafael Alkorta
Personalia
Name Rafael Alkorta Martínez
Geburtstag 16. September 1968
Geburtsort BilbaoSpanien
Größe 178 cm
Position Innenverteidiger
Junioren
Jahre Station
1978–1985 Athletic Bilbao
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1985–1987 Athletic Bilbao B 40 (2)
1987–1993 Athletic Bilbao 172 (2)
1993–1997 Real Madrid 107 (2)
1997–2002 Athletic Bilbao 91 (4)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1987–1990 Spanien U-21 6 (0)
1990–1998 Spanien 54 (0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2014–2015 Olympiakos Piräus (Co-Trainer)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Rafael Alkorta Martínez (* 16. September 1968 in Bilbao) ist ein ehemaliger spanischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Innenverteidiger Rafael Alkorta begann bereits als Zehnjähriger für seinen langjährigen Club Athletic Bilbao mit dem Fußballspiel. Bereits 1985 wurde er hier Profispieler, gab aber erst am 24. Oktober 1987 sein Debüt in der Primera División. Nach 172 Erstligaspielen für Bilbao wechselte er 1993 zu Real Madrid, wo er gemeinsam mit Fernando Hierro ein starkes Duo in der Innenverteidigung bildete. 1997 kam er zu Athletic Bilbao zurück und spielte dort noch bis 2002, ehe er seine Karriere beendete. Rafael Alkorta galt als beinharter Manndecker, ähnlich wie in Deutschland Jürgen Kohler.

Für die spanische Fußballnationalmannschaft brachte er es auf 54 Einsätze und nahm an vier großen Turnieren teil: WM 1990 in Italien, WM 1994 in den USA, EM 1996 in England und WM 1998 in Frankreich.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]