Rahowa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Begriff RaHoWa. Zur gleichnamigen Band siehe Rahowa (Band).

RaHoWa, als Akronym für Racial Holy War (dt.: Rassischer Heiliger Krieg), bezeichnet eine durch die World Church of the Creator (WCotC) geprägte, eschatologische Vorstellung eines letzten Konflikts in dem die „weiße arische Rasse“ gegen Juden und „niedere Rassen“ kämpft. Der Begriff findet vor allem in der US-amerikanischen White-Power-Szene Anwendung.

Die WCotC definiert den Begriff für sich:[1]

„RAHOWA! In diesem einen Wort fassen wir das totale Ziel und Programm, nicht nur dem der Church of the Creator, sondern der gesamten weißen Rasse zusammen. Und dieses ist es: Wir nehmen die Herausforderung an. Wir machen uns für einen totalen Krieg gegen die Juden und den Rest der gottverdammten Schmutzrassen der Welt bereit. Politisch, militant, finanziell, moralisch und religiös. In der Tat, wir erachten es als das Herzstück unserer religiösen Überzeugung und als das heiligste Glaubensbekenntnis überhaupt. Wir betrachten es als einen heiligen Krieg bis zum Ende. Einen rassischen heiligen Krieg.“

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ben Klassen: RAHOWA! This Planet is all Ours. Creativity Book Publisher, 1987

Weblinks[Bearbeiten]