Rapha Condor-Sharp/Saison 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dieser Artikel listet Erfolge und Mannschaft des Radsportteams Rapha Condor-Sharp in der Saison 2010 auf.

Saison 2010[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erfolge in der Continental Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
18. März Chinesisch Taipeh 5. Etappe Tour de Taiwan 2.2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Dean Downing
22. Mai JapanJapan 6. Etappe Tour of Japan 2.2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Kristian House
23. Mai Irland 1. Etappe FBD Insurance Rás 2.2 Namibia Dan Craven
27. Mai Irland 5. Etappe FBD Insurance Rás 2.2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jonathan Tiernan-Locke

Zugänge – Abgänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zugänge Team 2009 Abgänge Team 2010
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Graham Briggs Candi TV-Marshalls Pasta RT Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Simon Richardson Sigma Sport-Specialized
AustralienAustralien Zakkari Dempster Drapac Porsche Cycling Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Liam Holohan Team Raleigh
AustralienAustralien Dean Windsor Drapac Porsche Cycling Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Rhys Lloyd Pendragon Sports/Le Col/Colnago
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jonathan Tiernan-Locke Plowman Craven-Madison Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Michael Rudling Unbekannt

Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Geburtstag Nationalität
Graham Briggs 14. Juli 1983 Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Dan Craven 1. Februar 1983 Namibia Namibia
Mathew Cronshaw 30. Dezember 1988 Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Zakkari Dempster 27. September 1987 Australien Australien
Dean Downing 24. Januar 1975 Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Ben Greenwood 30. Juli 1984 Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Kristian House 6. Oktober 1979 Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Darren Lapthorne 4. März 1983 Australien Australien
Chris Newton 29. September 1973 Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Tom Southam 28. Mai 1981 Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Jonathan Tiernan-Locke 26. Dezember 1984 Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Dean Windsor 9. September 1986 Australien Australien