Tom Southam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tom Southam (* 28. Mai 1981 in Penzance) ist ein britischer Radrennfahrer, Sportlicher Leiter und Autor.

Southam wurde 2002 und 2004 jeweils Zweiter der britischen Meisterschaften im Straßenrennen. 2005 und 2006 fuhr er für das Professional Continental Team Barloworld, konnte in dieser Zeit jedoch keine vorderen Platzierungen erzielen. Ende der Saison 2011 beendete er seine Karriere als Berufsradfahrer und wurde Sportlicher Leiter bei seinem letzten Team als Aktiver Rapha Condor-Sharp und 2015 bei Drapac Professional Cycling.

2013 publizierte Southam, der auf der Falmouth University im Fach Professionelles Schreiben studierte und als Master of Arts abschloss, gemeinsam mit Charly Wegelius, einem weiteren ehemaligen Radprofi, das Buch Domestik.[1][2] 2013 wurde das Buch für den renommierte William Hill Sports Book of the Year nominiert.[3][1]

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b MA Writing acclaim for novel ‘Domestique’. University College Falmouth, 13. Dezember 2013, abgerufen am 10. Juli 2016 (englisch).
  2. Domestik. In: manz.at. Abgerufen am 5. April 2016.
  3. Two cycling titles make William Hill Sports Book of the Year longlist. road.cc, 3. Oktober 2013, abgerufen am 6. April 2016 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]