Raul Geisler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Raul Geisler (* 1970) ist ein deutscher Komponist und Musikproduzent, der schwerpunktmäßig für die Werbung arbeitet.

Karriere[Bearbeiten]

Raul Geisler begann seine Musikkarriere bei Humanimal Bunch, bei der er von 1989 bis 1992 als Keyboarder tätig war. Mit der Band veröffentlichte er ein Album (Cannibal Lunch). 1992 gründete er dann sein erstes eigenes Tonstudio als Komponist und Musikproduzent für Werbemusik. Drei Jahre später folgte ein Technolabel - Acid Test Recordings. John Grand, so einer seiner Synonyme, gründete 1999 sein zweites Tonstudio, RGM Studios in Frankfurt am Main. 2002 bekam Raul Geisler die Goldene Schallplatte für Kompositionen (für Melanie Thornton).

Pseudonyme[Bearbeiten]

  • Raúl De Chile
  • DeChile
  • John Grand
  • Quentin Carlsson

Weblinks[Bearbeiten]