Municipio Ravelo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Ravelo (Municipio))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Municipio Ravelo
Das Dorf Toroca im Municipio Ravelo
Das Dorf Toroca im Municipio Ravelo
Basisdaten
Einwohner (Stand)
- Bevölkerungsdichte
20.765 Einw. (Volkszählung 2012)
17 Einw./km²
Postleitzahl 05-0402
Telefonvorwahl (+591)
Fläche 1.225 km²
Höhe 3300 m
Koordinaten 18° 47′ S, 65° 33′ WKoordinaten: 18° 47′ S, 65° 33′ W
Municipio Ravelo (Bolivien)
Municipio Ravelo
Municipio Ravelo
Politik
Departamento Potosí
Provinz Provinz Chayanta
Zentraler Ort Ravelo
Lage des Municipio Raveloim Departamento Potosí
Lage des Municipio Ravelo
im Departamento Potosí
Klima
Klimadiagramm Sucre
Klimadiagramm Sucre

Das Municipio Ravelo ist ein Landkreis im Departamento Potosí im südamerikanischen Anden-Staat Bolivien.

Lage im Nahraum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Municipio Ravelo ist eines von vier Municipios in der Provinz Chayanta. Es grenzt im Norden an die Provinz Charcas, im Osten an das Departamento Chuquisaca, im Südwesten an die Provinz Cornelio Saavedra, im Westen an das Municipio Ocurí, und im Nordwesten an das Municipio Colquechaca. Es erstreckt sich über 70 Kilometer in nord-südlicher und über 45 Kilometer in ost-westlicher Richtung.

Zentraler Ort des Municipio Ravelo ist die Ortschaft Ravelo mit 1.826 Einwohnern (2012) an der Fernstraße Ruta 6 im zentralen östlichen Teil des Municipios.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Municipio Ravelo liegt östlich des Altiplano in der bolivianischen Cordillera Central. Das Klima ist ein gemäßigtes Höhenklima mit typischem Tageszeitenklima, bei dem die Temperaturunterschiede im Tagesverlauf stärker schwanken als im Jahresverlauf.

Die Jahresdurchschnittstemperatur in der Region Ravelo liegt bei etwa 16 °C (siehe Klimadiagramm Sucre), die Monatsdurchschnittswerte schwanken zwischen 14 °C im Juni/Juli und 17 °C im Oktober/November. Der Jahresniederschlag beträgt etwa 700 mm und weist fünf aride Monate von Mai bis September mit Monatswerten unter 25 mm auf, und eine deutliche Feuchtezeit von Dezember bis Februar mit Monatsniederschlägen zwischen 125 und 150 mm.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Einwohnerzahl des Municipio Ravelo ist in den vergangenen beiden Jahrzehnten um etwa ein Zehntel angestiegen:

  • 1992: 18.131 Einwohner (Volkszählung)[1]
  • 2001: 20.536 Einwohner (Volkszählung)[2]
  • 2012: 20.765 Einwohner (Volkszählung)[3]

Die Bevölkerungsdichte des Municipio bei der Volkszählung 2012 betrug 17 Einwohner/km², der Anteil der städtischen Bevölkerung ist 0 Prozent. Der Anteil der unter 15-jährigen an der Bevölkerung im Jahr 2001 betrug 41,2 Prozent.

Der Alphabetisierungsgrad bei den über 19-jährigen beträgt 39 Prozent, und zwar 54 Prozent bei Männern und 24 Prozent bei Frauen. Wichtigstes Idiom mit einem Anteil von 79 Prozent ist Quechua. 86 Prozent der Bevölkerung sind katholisch, 3 Prozent evangelisch. (1992)

Die Lebenserwartung der Neugeborenen liegt bei 55 Jahren. 98 Prozent der Bevölkerung haben keinen Zugang zu Elektrizität, 98 Prozent leben ohne sanitäre Einrichtung. (2001)

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse der Wahlen zum Gemeinderat (concejales del municipio) bei den Regionalwahlen vom 4. April 2010:[4]

Wahl-
berechtigte
Wahl-
beteiligung
gültige Stimmen MAS-IPSP ARI MSM M.O.P.
7.815   6.601 4.716   3.642 504 292 278
  84,5 % 71,4 %   77,2 % 10,7 % 6,2 % 5,9 %

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Municipio Ravelo unterteilt sich in die folgenden sechs Kantone (cantones):

Ortschaften im Municipio Ravelo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kanton Ravelo
  • Kanton Tomoyo
  • Kanton Antora
  • Kanton Toroca

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Instituto Nacional de Estadística (INE) 1992
  2. Instituto Nacional de Estadística (INE) 2001
  3. Instituto Nacional de Estadística (INE) 2012
  4. Acta de Cómputo Nacional Elecciones Departamentales, Municipales y Regional 2010

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]