Rebecca Michéle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rebecca Michéle, eigentlich Ursula Schreiber (* 11. Juni 1963 in Rottweil) ist eine deutsche Schriftstellerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ursula Schreiber wurde in Rottweil, Baden-Württemberg geboren. Nach ihrer Mittleren Reife erlernte sie den Beruf der Arzthelferin und arbeitete bis Ende des Jahres 1999 bei einer Krankenkasse. Nachdem sie zuvor zwei Romane veröffentlichte, kündigte sie den Job und ist seit dem Jahr 2000 als freiberufliche Autorin tätig. Für ihren ersten Roman Das Erbe der Lady Marian brauchte sie vier Jahre Schreibarbeit, da sie nur sporadisch neben ihrer beruflichen Tätigkeit schrieb. Sie verschickte das Manuskript an verschiedene Verlage und erhielt vom Eugen-Salzer Verlag, Heilbronn, eine Zusage. Der Salzer Verlag drängte sie sich ein Pseudonym zu suchen, und so änderte sie ihren Vornamen in Rebecca, während Michéle ihr damaliger Nachname war. Rebecca, inszeniert von Alfred Hitchcock nach einem Roman von Daphne du Maurier, diente als Vorlage, da sie diesen Namen seit ihrer Kindheit liebte. Rebecca Michéle.[1]

Bei ihrer Heirat im Jahr 2001 nahm sie im privaten Bereich den Namen "Schreiber" an, der Name Rebecca Michéle ist jedoch in all ihren Ausweispapieren ebenfalls eingetragen.

Seit 2006 veröffentlicht Michéle auch unter dem Pseudonym Ricarda Martin, seit Herbst 2012 auch unter Mia Richter.

Ihre Geschichten spielen oft in England, besonders Cornwall und auch Schottland. Darunter sind Romane wie Die Treue des Highlanders, Die Tote von Higher Barton und Der Tod schreibt mit. Ihr im Jahr 2012 erschienener Roman Abschüssig ist ein Lokalkrimi, der in ihrer Geburtsstadt Rottweil spielt.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Celeste-Serie
  • Das Erbe der Lady Marian. 1996.
  • Rückkehr nach Cornwall. 2005.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Interview mit Rebecca Michéle (Memento des Originals vom 4. September 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.die-buecherecke.de, die-buecherecke.de