Refusol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RefuSol GmbH
Rechtsform GmbH
Gründung 1965
Sitz Metzingen, Deutschland
Leitung Norbert Apfel
Mitarbeiter 85
Umsatz 144 Mio. (2012)
Branche Solartechnik
Website refusol.com
Stand: 30. Juni 2014 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2014

Die REFUsol GmbH ist ein Hersteller von Solarwechselrichtern mit Sitz im baden-württembergischen Metzingen. Das Unternehmen wurde 1965 als Refu Elektronik gegründet und spezialisierte sich auf die Produktion von Drehstrom-Antriebssystemen. Seit einigen Jahren werden auch Solar-Wechselrichter produziert. Im Jahr 2010 wurde die Firma REFUsol GmbH von der Refu Elektronik abgespalten. Die REFUsol GmbH gehört seit April 2013 zur amerikanischen Advanced Energy Industries. Der letzte Konzernabschluss als RefuSol Holding GmbH 2012 wies einen Umsatzerlös von 161 Millionen Euro aus.[1]

Über die Firma REFUsol GmbH werden die Photovoltaik-Wechselrichter entwickelt und vertrieben. Die Fertigung findet zum Teil durch die Refu Elektronik GmbH statt und zum anderen Teil in Ungarn (Prettl-Werk).

Zum 9. April 2013 wurde bekannt, dass REFUsol an den amerikanischen Wechselrichterhersteller Advanced Energy verkauft wurde. Einer Pressemitteilung zufolge ergänzen sich die beiden Unternehmen hinsichtlich ihres Angebots und der bisherigen lokalen Schwerpunkte.[2] In diesem Zusammenhang wurden massiv Stellen abgebaut.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. RefuSol Holding GmbH: Metzingen Konzernabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2012 bis zum 31.12.2012. Abgerufen über Bundesanzeiger.de
  2. RefuSol GmbH: REFUsol wird Teil von Advanced Energy (PDF; 20 kB), Pressemitteilung vom 11. April 2013.