Reliquienprozession

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Prozession mit den Reliquien des hl. Johannes von Tobolsk im Juni 1916

Eine Reliquienprozession ist eine in der römisch-katholischen Kirche und den orthodoxen Kirchen gebräuchliche fromme Übung, bei der Reliquien unter Gebet und Gesang durch Ortschaften, Flure oder Gemarkungen getragen werden. Solche Prozessionen finden oftmals jährlich am entsprechenden Fest des Kirchenjahres, etwa dem Fest eines Heiligen oder dem Translationsfest seiner Reliquien statt.

Liste von Reliquienprozessionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]