Rheinniederung Wyhl-Weisweil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Naturschutzgebiet Rheinniederung Wyhl-Weisweil (Mai 2014)

Koordinaten: 48° 12′ 10″ N, 7° 39′ 27″ O

Reliefkarte: Baden-Württemberg
marker
Rheinniederung Wyhl-Weisweil
Magnify-clip.png
Baden-Württemberg

Das Naturschutzgebiet Rheinniederung Wyhl-Weisweil liegt auf dem Gebiet der Gemeinden Rheinhausen (Breisgau), Weisweil und Wyhl im Landkreis Emmendingen und der Gemeinde Sasbach im Ortenaukreis in Baden-Württemberg.

Das Gebiet erstreckt sich direkt am westlich fließenden Rhein zwischen dem Kernort Rheinhausen (Breisgau) im Nordosten und dem Kernort Sasbach im Süden. Die Landesstraße L 104 verläuft östlich.

Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Rheinhausen (Breisgau), Sasbach, Weisweil und Wyhl am Kaiserstuhl ist seit dem 20. Februar 1998 ein 1.407,8 ha großes Gebiet unter der Kenn-Nummer 3.247 als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Es handelt sich um eine ehemalige Überflutungsaue und noch vorhandene Überflutungsflächen, die durch den Rheinausbau weitgehend von den jährlichen Überschwemmungen abgetrennt sind. Es ist ein Biotopmosaik mit Wäldern, Hochstaudenfluren, Röhrichten, Altrheinarmen, Gießen, Uferzonen und Hochwasserdämmen – ein Lebensraum für eine außergewöhnlich große Anzahl seltener und gefährdeter, zum Teil vom Aussterben bedrohter Tier- und Pflanzenarten.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rheinniederung Wyhl-Weisweil – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien