Richard Paul Russo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Richard Paul Russo (* 11. Dezember 1954 in San José, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Autor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Richard Paul Russos erste Veröffentlichung war die Kurzgeschichte Firebird Suite (als Richard P. Russo) in Amazing Stories vom September 1981. 1983 war er Teilnehmer des renommierten Clarion Science Fiction Writers’ Workshops für angehende Science-Fiction- und Fantasy-Autoren, bei dem er in der Folge auch als Dozent wirkte. Sein erster Roman Inner Eclipse (dt. Innere Verfinsterung, 1993) erschien 1988. Sein zweiter Roman Subterranean Gallery (1989) (dt. Die unterirdische Galerie, 1994) gewann den Philip K. Dick Award und war ein Finalist für den Arthur C. Clarke Award. Es folgte die Carlucci-Trilogie mit Destroying Angel (1992) (dt. Engel der Zerstörung, 1999), Carlucci's Edge (1995) und Carlucci's Heart (1997). In den atmosphärisch dichten Carlucci-Romanen beschreibt Russo eine dystopisch-trashige Cyberpunk-Welt. Für seinen Roman Ship of Fools gelang es Russo erneut, den Philip K. Dick Award zu erhalten. Seine Werke erschienen auch in Italien und Israel.

Richard Paul Russo wohnt in Seattle.

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Romane[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angegeben ist jeweils die Erstveröffentlichung:

Kurzgeschichtensammlungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]