Richtpreis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Richtpreis ist ein nach Branche, Produkt oder Wettbewerb definierter normaler bzw. üblicher Preis für entweder den Endverbraucher oder für den Einkauf. Der Richtpreis entspricht im Handel der „unverbindlichen Preisempfehlung“, das heißt dass der Kunde bei größeren Objekten durchaus mit dem Händler über den Preis handeln kann. Die Vorgabe für den Richtpreis kommt in der Regel von dem Hersteller des Produkts. Im Richtpreis sind alle Margen vom Hersteller, Großhändler und Händler berücksichtigt.

Kunden verschafft dies für bestimmte Produkte eine relativ genaue Preisvorstellung um zu beurteilen, ob etwas preiswert oder teuer ist.