Rima Carmen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rima Carmen
Littrow + Dawes + Vitruvius - LROC - WAC.JPG
Mons Argaeus mit Rima Carmen (mitte; LROC-WAC)
Rima Carmen (Mond Äquatorregion)
Rima Carmen
Position 19,91° N, 29,34° OKoordinaten: 19° 54′ 36″ N, 29° 20′ 24″ O
Durchmesser 15 km
Benannt nach Vorname Carmen
Siehe auch Gazetteer of Planetary Nomenclature

Die Rima Carmen ist eine kleine Mondrille, die durch einen Ausläufer des Mare Serenitatis an dessen östlichem Rand, östlich des Mons Argaeus verläuft. Sie erstreckt sich in nordsüdlicher Richtung über etwa 15 Kilometer. Östlich von ihr liegt die Rima Rudolf.

Die namentliche Bezeichnung geht auf eine ursprünglich inoffizielle Bezeichnung auf Blatt 42C3/S3[1] der Topophotomap-Kartenserie der NASA zurück, die von der IAU 1976 übernommen wurde.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Topophotomap 42C3/S3
  2. Exzerpt der Proceedings der 16. Generalversammlung der IAU (Grenoble 1976). In: Transactions of the IAU Bd. XVIB, Hrsg. von D. Riedel, 1977