Rincón de Ademuz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rincón de Ademuz.

Rincón de Ademuz (valenc. Racó d'Ademús) ist eine Comarca in der Provinz Valencia in Spanien.

  • Bevölkerung: 2.814 Einwohner (2002)
  • Hauptstadt: Ademuz 1.152 Einwohner
  • Größte Stadt: Ademuz 1.152 Einwohner
  • Fläche: 370,10 km²

Rincón de Ademuz ist eine Exklave der Autonomen Gemeinschaft Valencia und liegt zwischen der aragonesischen Provinz Teruel (Nordwesten bis Südosten) und der kastilischen Provinz Cuenca (Westen bis Süden).

Rincón de Ademuz ist eine gebirgige Comarca, die vom Fluss Túria (in der Comarca Río Blanco genannt) durchflossen wird. Es wird eine vielseitige Landwirtschaft betrieben mit Getreide-, Gemüse-, Viehfutteranbau, Viehzucht und Forstwirtschaft.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ort Einwohnerzahl
(2016)
Fläche
(km²)
Bevölkerungsdichte
(Einw. pro km²)
Ademuz 1137 100,42 11,32
Castielfabib 330 106,29 3,1
Vallanca 133 56,61 2,35
Puebla de San Miguel 64 63,58 1,01
Casas Bajas 179 22,65 7,9
Casas Altas 148 15,95 9,28
Torrebaja 412 4,72 87,29

Bibliografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Eslava Blasco, Raúl: Ademuz y su patrimonio histórico-artístico. Ademuz, 2007.
  • Eslava Blasco, Raúl: Vallanca y su patrimonio histórico-artístico religioso. Vallanca, 2006.
  • Gargallo Gil, J.E.: Habla y cultura popular en el Rincón de Ademuz. Madrid, 2004.
  • Rodrigo Alfonso, Carles: El Rincón de Ademuz, análisis comarcal. Valencia, 1998.
  • ABABOL. Revista del Instituto Cultural y de Estudios del Rincón de Ademuz (ICERA), dirigida per Ángel Antón Andrés i publicada trimestralment a Ademús des de 1995.

Koordinaten: 40° 5′ N, 1° 17′ W