Rise Sogn (Ærø Kommune)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dänemark Rise Sogn
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Rise Sogn (Dänemark)
Rise Sogn
Rise Sogn
Basisdaten
Staat: Dänemark
Region: Syddanmark
Kommune
(seit 2006):
Ærø
Koordinaten: 54° 51′ N, 10° 24′ OKoordinaten: 54° 51′ N, 10° 24′ O
Einwohner:
(2018[1])
831
Postleitzahl: 5970 Ærøskøbing
Lage des Kirchspiels Rise in der Ærø Kommune
Lage des Kirchspiels Rise in der Ærø Kommune
Vorlage:Infobox Ort in Dänemark/Wartung/Fläche fehlt
Vorlage:Infobox Ort in Dänemark/Wartung/Höhe fehlt

Rise Sogn ist eine dänische Kirchspielgemeinde (dän.: Sogn) auf der Insel Ærø. Bis 1970 gehörte sie zur Harde Ærø Herred im damaligen Svendborg Amt, danach zur Ærøskøbing Kommune im damaligen Fyns Amt. Im Vorfeld der Kommunalreform zum 1. Januar 2007 wurde das Kirchspiel bereits 2006 der Ærø Kommune zugeordnet, die seit 2007 zur Region Syddanmark gehört.

Nachbargemeinden sind im Norden Ærøskøbing, im Osten Marstal und im Westen das Kirchspiel Tranderup.

Die Gemeinde hatte am 1. Januar 2018 831 Einwohner[1].

Die Kirche des Kirchspiels

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Statistikbanken -> Befolkning og valg -> KM1: Befolkningen 1. januar, 1. april, 1. juli og 1. oktober efter sogn og folkekirkemedlemsskab (dänisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rise Kirke (Ærø Kommune) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien