Rivière Rouge (Ottawa River)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rivière Rouge
Rivière Rouge bei Rivière-Rouge

Rivière Rouge bei Rivière-Rouge

Daten
Lage Laurentides in Québec (Kanada)
Flusssystem Sankt-Lorenz-Strom
Abfluss über Ottawa River → Sankt-Lorenz-Strom → Atlantischer Ozean
Ursprung Lac de la Fougère bei Lac-Matawin
47° 4′ 41″ N, 74° 25′ 41″ W
Quellhöhe 549 m
Mündung Ottawa River bei Grenville-sur-la-RougeKoordinaten: 45° 38′ 34″ N, 74° 41′ 30″ W
45° 38′ 34″ N, 74° 41′ 30″ W
Mündungshöhe 41 m
Höhenunterschied 508 m
Länge 161 km
Einzugsgebiet 5543 km²
Abfluss am Pegel oberhalb der Chute McNeil[1]
AEo: 5460 km²
MQ 1964/2007
Mq 1964/2007
105 m³/s
19,2 l/(s km²)
Linke Nebenflüsse Rivière du Diable, Rivière Macaza
Rechte Nebenflüsse Rivière Maskinongé,
Rivière Nominingue
Kleinstädte Rivière-Rouge

Der Fluss Rivière Rouge ist ein linker Nebenfluss des Ottawa River in den Laurentinischen Bergen in der kanadischen Provinz Québec.

Der Fluss legt eine Strecke von 161 km zwischen seinem Ursprung im See Lac de la Fougère und seiner Mündung in den Ottawa River 90 km östlich von Ottawa zurück. Insbesondere die letzten 10 km sind bekannt als Rafting-Strecke.[2].

Wasserkraftwerk Chute-Bell[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das 1915 erbaute Wasserkraftwerk Chute-Bell am Unterlauf des Rivière Rouge, etwa 15 km vor dessen Mündung, wird von Hydro-Québec betrieben. Es hat 2 Turbinen mit einer Gesamtleistung von 10 MW. Das hydraulische Potential beträgt 17,8 m.[3] Das Absperrbauwerk weist eine Höhe von 16 m sowie eine Länge von 59 m auf. Das Stauvolumen beträgt 1 Million m³.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rivière Rouge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Water Survey of Canada: Station 02LC029
  2. Qualité des eaux de la rivière des Outaouais - 1979-1994: Rivière des Outaouais, secteur de la Rivière Rouge (secteur E),abgerufen am 12. Oktober 2008
  3. Hydro-Québec - Hydroelectric Generating Stations
  4. Commission de toponymie du Québec - Barrage de la Chute-Bell