Robbie Nevil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Robert S. „Robbie“ Nevil (* 2. Oktober 1958 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Popsänger, Songschreiber, Produzent und Gitarrist.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nevils Karriere begann im Herbst 1986 mit seinem nach ihm selbst benannten Debütalbum. Vor allem die zeitgleich erschienene Single „C’est La Vie“ brachte ihm großen Erfolg ein. Bis zum Jahre 1991 brachte er drei Soloalben heraus, die von Alex Sadkin und Phil Thornally in England produziert wurden. Nebenbei war er als Songschreiber für andere Projekte mitverantwortlich.

In den letzten Jahren schrieb und produzierte er für andere Künstler. Darunter waren zum Beispiel die High-School-Musical-Soundtracks „The Start of Something New“, „We’re All in This Together“ und „I Can’t Take My Eyes off of You“. Auch schrieb er an dem Titelsong zu Hannah Montana mit. Außerdem wirkte er bei der Gruppe The Cheetah Girls mit.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[1] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
1986 Robbie Nevil 17
(14 Wo.)
19
(6 Wo.)
8
(12 Wo.)
93
(1 Wo.)
37
(46 Wo.)
Erstveröffentlichung: November 1986
1988 A Place Like This 118
(21 Wo.)
Erstveröffentlichung: November 1988

Weitere Veröffentlichungen:

  • 1991: Day 1
  • 1998: The Best of
  • 1999: Wot's It To Ya: The Best Of

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen[1] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
1986 C'est la Vie
Robbie Nevil
2
(14 Wo.)
4
(10 Wo.)
1
(10 Wo.)
3
(13 Wo.)
2
(23 Wo.)
Erstveröffentlichung: Oktober 1986
1987 Dominoes
Robbie Nevil
27
(11 Wo.)
17
(4 Wo.)
26
(12 Wo.)
14
(16 Wo.)
Erstveröffentlichung: Januar 1987
Wot's It To Ya
Robbie Nevil
43
(6 Wo.)
43
(8 Wo.)
10
(16 Wo.)
Erstveröffentlichung: Juni 1987
1988 Back On Holiday
A Place Like This
45
(8 Wo.)
28
(1 Wo.)
34
(14 Wo.)
Erstveröffentlichung: Oktober 1988
1989 Somebody Like You
A Place Like This
63
(11 Wo.)
Erstveröffentlichung: Januar 1989
1991 Just Like You
Day 1
25
(14 Wo.)
Erstveröffentlichung: Juni 1991
For Your Mind
Day 1
86
(4 Wo.)
Erstveröffentlichung: Oktober 1991

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Chartquellen: DE AT CH UK US

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]