Robert Cunningham (Bischof)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bischof Robert Cunningham
Wappen von Robert Joseph Cunningham

Robert Joseph Cunningham (* 18. Juni 1943 in Buffalo, New York, USA) ist Bischof von Syracuse.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Robert Cunningham empfing am 24. Mai 1969 durch den Weihbischof in Buffalo, Bernard Joseph McLaughlin, das Sakrament der Priesterweihe.

Am 9. März 2004 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Bischof von Ogdensburg. Der Erzbischof von New York, Edward Michael Kardinal Egan, spendete ihm am 18. Mai desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren der Erzbischof von Hartford, Henry Joseph Mansell, und der Bischof von Palm Beach, Gerald Michael Barbarito. Papst Benedikt XVI. ernannte ihn am 21. April 2009 zum Bischof von Syracuse. Die Amtseinführung erfolgte am 26. Mai desselben Jahres.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

VorgängerAmtNachfolger
James Michael MoynihanBischof von Syracuse
seit 2009
---
Gerald Michael BarbaritoBischof von Ogdensburg
2004–2009
Terry Ronald LaValley