Robinson Sucroe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher TitelRobinson Sucroe
OriginaltitelRobinson Sucroë
ProduktionslandFrankreich
OriginalspracheFranzösisch
Jahr(e)1994–1995
Länge25 Minuten
Episoden26
GenreAbenteuer
Erstausstrahlung17. Januar 1994 auf Canal+, France 2, France 5, Gulli
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
1995–1997 auf Nickelodeon

Robinson Sucroe ist eine französische Zeichentrickserie. Die Idee stammt von Claude Robinson, kopiert wurde diese von Christophe Izard. Produziert wurden 26 Folgen mit je etwa 25 Minuten Laufzeit.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eigentlich ist Robinson Sucroe nur ein Putzmann, doch dann darf er auf eine - angeblich - einsame Insel ziehen. Als er ankommt, wird er gleich mit den Einwohnern bekannt gemacht. Als er viel Spaß hat, möchte sein Kollege Julius Hintertück ihn auffliegen lassen.

Produktion und Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fernsehserie entstand 1995 bei CINAR, France Animation S.A., Ravensburger Film & TV und Videal GmbH nach Drehbüchern von Michel Haillard, Christophe Izard und Patrick Regnard. Die Musik stammt von Marvin Dolgay, Judith Henderson und Glenn Morley.

Die Erstausstrahlung begann am 17. Januar 1994 in Frankreich bei France 2. In Deutschland wurde die Serie erstmals 1995 von Nickelodeon gezeigt. Später wurde die Serie im Rahmen der Sendung Vampy auf RTL 2 wiederholt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]