Roger Tocotes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sir Roger Tocotes of Bromham (* um 1430; † 1492) war ein englischer Ritter.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sir Roger gehörte zur einflussreichen Gesellschaft in Wiltshire[1] und war 1463/64 und 1470/71 Sheriff in der Grafschaft.[2][3][4]

Er wurde ab 1459 mit etlichen Aufträgen als Commissioner betraut[2] und stand loyal zum Haus York, zu Eduard IV. und speziell zu dessen Bruder, George Plantagenet, 1. Duke of Clarence.[5][3]

Während der Rosenkriege kämpfte Sir Roger 1460 bei der Schlacht von Towton[2][6] und 1471 bei Barnet[5] und Tewkesbury.[2][6][5][3] In Tewkesbury erhielt Roger Tocotes den Ritterschlag[2] und wurde laut einigen Quelle zum Knight Banneret ernannt.[6][5][3]

Sir Roger war ein wichtiger Verwalter, ein führender Offizieller und sogar ein Freund für George Plantagenet.[1] Er agierte für den Duke of Clarence unter anderem als Steward in einigen Ländereien in Hampshire.[5]

Als Clarence und Richard Neville, 16. Earl of Warwick 1469 offen gegen den König rebellierten, stand Sir Roger treu zu seinem Herrn und begleitete ihn 1470 ins Exil nach Frankreich.[1] Als 1471 George nach England zurückkehrt und seinem Bruder, König Eduard IV., die Treue schwört, war Sir Roger bei ihm.[1] Im Jahr 1475 wurde Sir Roger ins Council von George Plantagenet berufen.[1][5]

Als Isabella Neville und ihr wenige Monate alter Sohn Richard 1476 starben, beschuldigte Clarence Roger Tocotes und zwei Bedienstete, Ankarette Twynho und John Thursby, des Gilftmordes.[1][5][7] Sir Roger wurde von Clarence angeklagt, konnte aber fliehen.[1][5][7] Die beiden anderen wurden im April 1477 hingerichtet.[1][5][7]

Nach dem Tod von George Plantagenet 1478 blieb Sir Roger König Eduard IV. treu.[1] Als Richard III. 1483 den Thron an sich riss, gehörte Sir Roger zu den Führern unter Henry Stafford, 2. Duke of Buckingham, die gegen Richard rebellierten.[1][5][3] Richard belegte hierauf Sir Roger mit einer Bill of Attainder,[5] gewährte aber kurz darauf Pardon.[1][3]

Am 22. August 1485 kämpfte Sir Roger bei Bosworth gegen König Richard III.[6][5][3] Unter dem siegreichen Heinrich VII. wurde Sir Roger 1485 erneut zum Sheriff of Wiltshire,[5][4] zum Knight of the Kings Body[3] und ab 1489 zum Comptroller of the Household ernannt.[3][8][9]

Sir Roger Tocotes starb 1492 und hat seine letzte Ruhestätte in der St. Nicholas Church, Bromham.[5][4][10]

Ehe und Nachkommen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sir Roger Tocotes war verheiratet mit Isabel Braybrooke, Witwe des Sir William Beauchamp († 1457).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h i j k John Ashdown-Hill: The Third Plantagenet: George Duke of Clarence, Richard III.´s Brother, The History Press 2014, ISBN 978-0-750-95539-3
  2. a b c d e Towton Battlefield Society
  3. a b c d e f g h i Terry Breverton: Henry VII. The Maligned Tudor King, Amberley Publishing 2016, ISBN 978-1-445-64606-0
  4. a b c Wiltshire Archaeological and Natural History Society: The Wiltshire Archaeological and Natural History Magazine Vol.III, Bell&Daldy London 1857, S. 206–208
  5. a b c d e f g h i j k l m n Peter Bramley: A Companion and Guide to the Wars of the Roses, The History Press 2011, ISBN 978-0-752-49691-7
  6. a b c d Richard III. Foundation Inc. (Memento des Originals vom 22. Januar 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.richard111.com
  7. a b c David Grummitt: A Short History of the Wars of the Roses, IBTauris 2014, ISBN 978-0-857-73303-0, S. 110.
  8. John Duncan Mackie: The Earlier Tudors 1485-1558, Clarendon Press 1952, ISBN 978-0-198-21706-0, S. 650.
  9. Ken Powell und Chris Cook: English Historical Facts 1485-1603, Springer 1977, ISBN 978-1-349-01913-7, S. 13.
  10. St.Nicholas Church Bromham - online gelesen 26.08.2016 -