Rogers Media

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rogers Media Inc.
Rechtsform Teil von Rogers Communications
Gründung 1994
Sitz Toronto, Ontario KanadaKanada Kanada
Branche Medien (Fernsehen, Radio, digitale Medien)
Website Rogers Media

Rogers Media ist ein Tochterunternehmen von Rogers Communications und das größte kanadische Medienunternehmen mit Hauptsitz in Toronto, Ontario, Kanada. Das Unternehmen verfügt über 70 Verbraucher und Wirtschaftspublikationen. Des Weiteren betreibt das Unternehmen 55 Radiosender landesweit. Darüber hinaus zählen noch mehrere lokale Fernsehsender sowie Kabelfernsehsender. Das Unternehmen tritt als Sponsor der Toronto Blue Jays auf und ist auch durch das Rogers Centre in Toronto bekannt. Des Weiteren produziert das Unternehmen Internetinhalte und vertreibt diese über die eigenen Vertriebswege.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rogers Media wurde durch die Übernahme der Anteile von Maclean-Hunter im Jahre 1994 gegründet. Das Unternehmen übernahm alle Fernsehsender, Hörfunksender sowie alle Fernsehsender sowie die Printmedien. Die Teilbereiche wurden in zwei Bereiche aufgegliedert: Broadcasting (Hörfunk und Fernsehsender) sowie Publishing (Printmedien).

Geschäftsbereiche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörfunksender[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gruppe verfügt über 55 Radiosender die sich landesweit verteilen (Auszug)[1]:

Stadt Branding Frequenz Format
Smiths Falls Country 101.1 101,1 FM Today's best Country
Edmonton 91.7 The Bounce 91,7 FM Contemporary Hit Radio
Toronto Kiss 92,5 FM 92,5 FM Top 40
Calgary JACK FM 96,9 96,9 FM Mix
Vancouver JACK FM 96,9 96,5 FM Mix

Fernsehsender[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • City TV
  • Omni TV
  • OLN
  • G4
  • FX Canada
  • Bio
  • Sportsnet

Publishing[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen verfügt über 70 Printmedien (Auszug)[2]:

  • Advisors.ca
  • Conseiller
  • Canadian Business
  • MoneySense
  • MacLeans
  • Health Research & Innovation
  • Flare

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rogers Media - Radio Overview, abgerufen am 4. August 2013
  2. Rogers Publishing - Our Brands, abgerufen am 4. August 2013