Rolf-Dieter Krause

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rolf-Dieter Krause bei hart aber fair, 2016

Rolf-Dieter Krause (* 22. Februar 1951 in Lüneburg[1]) ist ein deutscher Fernsehjournalist und ehemaliger Leiter des vom WDR verantworteten ARD-Studios Brüssel.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Abitur an der Gaußschule in Braunschweig[2] absolvierte Rolf-Dieter Krause ein Volontariat in Lüneburg bei der Landeszeitung. Er war Lokalredakteur in Unna, Kamen und Hamm und ab 1981 Korrespondent für Landespolitik bei der WAZ, kurz danach nochmals Lokalredakteur in Dortmund. Im Jahr 1982 wechselte er zum WDR-Landesstudio Düsseldorf. Von 1985 bis 1990 war er ARD-Korrespondent in Bonn und ab 1990 ARD-Korrespondent in Brüssel. Dort wurde er 1994 Leiter des Studios. Ab 1995 wurde er wieder stellvertretender Studioleiter des Studios Bonn. Ab 2000 war er Programmchef des WDR-Fernsehens, im Mai 2001 wurde er Leiter des ARD-Studios Brüssel.[3] Im August 2016 übergab er die Studioleitung an Markus Preiß und ging in den Ruhestand.[4]

Krause ist einmal geschieden und einmal verwitwet und hat zwei Töchter.

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Europa auf der Kippe: Vierzehn Argumente gegen den Vertrag von Maastricht. Heyne, München 1992, ISBN 3-453-06300-7.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Thomas Nehls: Der Europäer, in: WDR Print, Ausgabe Juli/August 2016, S. 70 ff.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Walter Habel (Hrsg.): Wer ist wer? Das deutsche Who’s Who. XLVI. Ausgabe 2007/08, Lübeck 2007, S. 733.
  2. Lebenslauf auf romanherzoginstitut.de
  3. Rolf-Dieter Krause – Studioleiter ARD-Studio Brüssel. auf: kress.de
  4. https://presse.wdr.de/plounge/wdr/unternehmen/2016/05/20160512_markus_preiss.html Neuer Leiter des ARD-Studios Brüssel
  5. Wächterpreis: Chronologie der Preisträger, abgerufen am 24. September 2011
  6. Deutscher Fernsehpreis: Kunzendorf, Neldel und Kurt sind Favoriten, Spiegel Online vom 21. September 2011
  7. Rolf-Dieter Krause ist „Journalist des Jahres 2012“, Website des Medium Magazins, abgerufen am 14. Juli 2013.
  8. Verleihung am 18. Mai in Aachen - Früherer WDR-Korrespondent Rolf-Dieter Krause erhält Karlsmedaille. WDR, 30. März 2017, abgerufen am 5. April 2017.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rolf-Dieter Krause – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien