Romesco

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Romesco-Sauce

Romesco oder Romescu [ru'mɛsku] ist eine würzige, leicht scharfe Sauce aus der Provinz Tarragona in Katalonien. Sie wird aus Tomaten, Knoblauch, Mandeln, Haselnüssen, getrockneten Paprikas, geröstetem Brot, Olivenöl, Weinessig und Wein zubereitet.[1]

Romesco begleitet Fischgerichte, gegrilltes Fleisch, Gemüse, Schnecken und auch das katalanische Zwiebelgericht Calçots[2]. Die Sauce Salvitxada, die ebenfalls zu Calçots gereicht wird, ist Romesco sehr ähnlich, enthält aber weniger Tomate und mehr Paprika.

Der für Romesco verwendete Paprika heißt nyora. Ist er nicht verfügbar, kann er durch andere getrocknete Paprikaschoten ersetzt werden.[3]

Es gibt zahlreiche Variationen der Sauce. In der Stadt Cambrils in Katalonien wird jährlich ein Romesco-Fest abgehalten, wo die Teilnehmer ihre besten Saucen präsentieren.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Antoni Adserà i Martorell: El Romesco: plats de romesco i romesquets de les comarques tarragonines. 2. Auflage. Edicions de la Magrana, Barcelona 1998, ISBN 84-7410-938-8.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Alan Eaton Davidson: The Oxford Companion to Food. Hrsg.: Tom Jaine. 3. Auflage. Oxford University Press, New York 2014, ISBN 978-0-19-104072-6, Stichwort „romesco“.
  2. Alan Eaton Davidson: The Oxford Companion to Food. Hrsg.: Tom Jaine. 3. Auflage. Oxford University Press, New York 2014, ISBN 978-0-19-104072-6, Stichwort „spring onions“.
  3. Colman Andrews: Catalan Cuisine: Vivid Flavors From Spain's Mediterranean Coast. Harvard Common Press, Boston 1999, ISBN 978-1-55832-329-2, S. 222 ff.