Romina Di Lella

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Icon tools.svg Dieser Artikel wurde wegen inhaltlicher Mängel auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion Film und Fernsehen eingetragen. Beteilige dich an der Verbesserung dieses Artikels und entferne diesen Baustein sowie den Eintrag zum Artikel, wenn du der Meinung bist, dass die angegebenen Mängel behoben wurden. Bitte beachte dazu auch die Richtlinien des Themenbereichs und die dort vereinbarten Mindestanforderungen.

Mängel: Volles Vollprogramm, also supervollstes. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 00:46, 5. Dez. 2016 (CET)

Romina Di Lella (* 20. September 1982 in Berlin) ist eine deutsch-italienische Schauspielerin, Filmproduzentin, Drehbuchautorin und Sängerin. Ihren Wohnsitz hat sie in Berlin und Mailand.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Romina Di Lella ist die Tochter des Ehepaares Maurizio und Venera Di Lella. Durch ihren italienischen Vater und ihre aus Rumänien stammende Mutter erhielt sie eine mehrsprachige und multikulturelle Erziehung.

Als Schülerin betrieb Di Lella mit Leichtathletik und spielte Tennis. Im Fechten gewann sie zahlreiche Medaillen bei Wettkämpfen, sie absolvierte eine Ausbildung an der renommierten Fechtakademie Tauberbischofsheim (Baden-Württemberg) – unter ihrem Gründer Emil Beck. Im Florettfechten stand ihr als Juniorin eine vielversprechende Profilaufbahn offen. Sie entschied sich jedoch für die Schauspielerei, wo ihr auch ihre sportlichen Fähigkeiten zugutekommen, da sie alle Stunts in ihren Filmen selber macht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2004 begann sie eine professionelle Ausbildung in Schauspiel, Gesang und Tanz an der staatlich anerkannten Internationalen Musical- und Schauspielschule in Berlin. 2007 schloss sie diese als Diplom-Musicaldarstellerin ab. Dank ihrer Vielseitigkeit konnte sie sich in verschiedenen Theater-Projekten engagieren. Im Jahre 2004 spielte sie an der Seite von Stephen Baldwin (Einsam, Zweisam, Dreisam) im Actionfilm Target.

Mit der Hauptrolle der "Giulietta Di Messina" im Action-Thriller Love Hate & Security des Regisseurs Damian Chapa gelang ihr 2013 der Durchbruch als Schauspielerin und Executiv-Produzentin ins internationale Filmgeschäft. Sie spielte an der Seite von Ralf Moeller ("Gladiator") und Damian Chapa. Daneben war sie auch als Sängerin auf dem Soundtrack des Films zu hören und war als Produzentin für die Filmmusik verantwortlich. Zu dem Song Kiss Your Heart Awake erschien ein Musikvideo, welches auf der DVD des Films zu finden ist. 2014 war die Weltpremiere in ihrer Heimatstadt Berlin im Arsenal Kino am Potsdamer Platz.

In dem Film Enemy Within aus dem Jahr 2015 spielt Di Lella ihre zweite Hauptrolle in einer reinen Hollywood-Produktion, wo sie die junge und schöne Concetta Masconi verkörpert. An ihrer Seite spielte Eric Roberts den Nachtclubbesitzer "Jack" (unter anderem nominiert für die Oscars und Golden Globe). Zum Cast gehören auch William McNamara (bekannt aus Copycat, Chases), Damian Chapa (Blood in Blood out), Paulo Bernedeti (The Bold & The Beautiful), sowie Sven Martinek (bekannt aus Der Clown) als Special-Guest. Die Regie führte Damian Chapa. Gedreht wurde in den Vereinigten Staaten und Mexiko, Di Lella war zudem Executiv-Produzentin. Der Film feierte am 22. September 2016 im The Landmark Regent Theater in Westwood, Los Angeles die Weltpremiere. Der Soundtrack zum Film wurde ebenfalls von Di Lella produziert, mit komponiert sowie eingesungen.

2017 erschien der von ihr geschriebene und eingesungene Song Vamos A Bailar.

Romina Di Lella war 2018 auch wieder als Sängerin, Song-Writerin und Musikproduzentin tätig. Sie produzierte den Song Mi Corazón Ay Ay Ya in Spanien (Marbella). Beim dazugehörigen Musikvideo führte der Hollywood Regisseur Damian Chapa Regie, es war einer der Clubhits des Jahres 2018 und war in den Deutschen DJ Charts. (ua. DDJC / Pop Charts auf Platz, Black 30 auf Platz 1, Deutsche DJ-Charts auf Platz 3)

Für den neuen Actionfilm Pistolera schrieb Romina Di Lella 2018 erstmals das Drehbuch selbst und prägte als Executiv-Produzentin das Filmprojekt. Regie führte wieder der Hollywood-Regisseur Damian Chapa. In dieser Hollywood Produktion spielt Di Lella die Hauptrolle der "Pistolera" an der Seite von Danny Trejo (Machete, From Dusk Till Dawn, Desperado, Once Upon A Time in Mexico), Robert Davi (James Bond Licence To Kill, Die Hard) und Damian Chapa (Blood in Blood out, Steet Fighter, Under Siege). In dieser Produktion führte Di Lella alle Stunts selbst durch. Pistolera wurde in Los Angeles (USA) gedreht. Der Soundtrack zum Film wurde wieder von Di Lella mitkomponiert, eingesungen und produziert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]