Rosanna Flamer-Caldera

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rosanna Flamer-Caldera, 2007

Rosanna Flamer-Caldera (* 16. März 1956 auf Ceylon) war von 2003 bis 2008 Co-General-Sekretärin der International Lesbian and Gay Association (ILGA), dem weltweiten Dachverband der Lesben-, Schwulen- und Transgenderorganisationen. Sie ist Koordinatorin der Women's Support Group, der einzigen Organisation für homosexuelle Frauen in Sri Lanka sowie Gründungsmitglied und Geschäftsführerin von Equal Ground, der einzigen gemischten LGBTI-Gruppe in Sri Lanka.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Rosanna Flamer-Caldera wurde in Sri Lanka geboren und ist zum Teil holländischer Abstammung. Mit 18 Jahren immigrierte sie in die Vereinigten Staaten. Dort arbeitete sie zunächst in der Kontaktlinsen-Herstellung. Danach war sie zwölf Jahre in einem Reisebüro angestellt.[1]

Nach 15 Jahren in den USA kehrte sie in das Land ihrer Geburt zurück, wo auch ihre Eltern lebten. In Sri Lanka betrieb sie zunächst zwei Jahre gemeinsam mit einem professionellen Golfer einen Golfladen. Danach arbeitete sie in der Werbung und Eventmarketing. Zu dieser Zeit begann sie sich in der Umweltbewegung zu engagieren. 1998 starb Flamer-Calderas Vater. Ihre Mutter, obwohl katholisch erzogen, unterstützte ihre offen lesbisch lebende Tochter in ihrer späteren Arbeit als Aktivistin der organisierten LGBTI-Bewegung.[1]

Seit 1999 setzt sich Flamer-Caldera aktiv für die Rechte von queeren Menschen ein.[2] In diesem Jahr war sie Mitbegründerin der Women’s Support Group. Ab 2001 arbeitete sie für die International Lesbian and Gay Association, zunächst als weibliche Repräsentantin Asiens im ILGA Executive Board. In dieser Funktion organisierte sie unter anderem 2002 die erste ILGA Asia Regional Conference in Mumbai.[3] 2003 wurde sie zur Co-General-Sekretärin der ILGA gewählt. Damit war sie gemeinsam mit Philipp Braun an der Spitze der ILGA. Sie wurde außerdem Mitglied des internationalen Beirates der Hirschfeld-Eddy-Stiftung.[4]

2004 gründete sie mit anderen Aktivisten Equal Ground, dessen Geschäftsführerin sie bis heute ist.[5] In dieser Funktion steht sie im Austausch mit Bürgerrechts- und Menschenrechtsorganisationen und Botschaftsvertretern, veröffentlicht Berichte und sammelt Spendengelder. Die Organisation setzt sich unter anderem gegen Zwangsheirat ein, veranstaltet Aufklärungskurse über HIV/AIDS und bietet eine anonyme Hotline. Sie organisiert öffentliche LGBT-Veranstaltungen wie die jährliche Pride in Columbo, die von Flamer-Caldera eröffnet wird.[6] Außerdem versucht sie die Akzeptanz querer Menschen in Sri Lanka zu verbessern, wo homosexuelle Handlungen nach dem Strafgesetzbuch, Artikel 365A, immer noch offiziell verboten sind. Zur Eröffnung der von Equal Ground organisierten Modeshow Rainbow Runway 2010 wandte sich Flamer-Caldera mit der Bitte an die Regierung, den Paragraphen abzuschaffen. Premierminister D. M. Jayaratne signalisierte daraufhin Gesprächsbereitschaft, es kam jedoch nicht zu diesem Gespräch.[7][8]

2005 wurde Flamer-Caldera mit dem Utopia Award ausgezeichnet, da sie sich sowohl in Sri Lanka als auch international für die Rechte der LGBTI eingesetzt und die Öffentlichkeit über Presse, Funk und Fernsehen auf die Probleme homosexueller Menschen aufmerksam gemacht habe.[9]

2008 endete Flamer-Calderas Amtszeit bei ILGA, ihre Nachfolgerin ist Gloria Careaga Pérez aus Mexiko.[10]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Raisa Wickrematunge: On Overcoming - Prejudice Rosanna Flamer-Caldera. (PDF; 199 kB) In: The Sunday Leader 25. November 2012. Abgerufen am 2. März 2013.
  2. Interview: Sri Lankan activist Rosanna Flamer-Caldera. orinam.net. Abgerufen am 2. März 2013.
  3. ILGA-Team in Geneva. ilga.org. Abgerufen am 2. März 2013.
  4. Beirat der Stiftung hirschfeld-eddy-stiftung.de. Abgerufen am 2. März 2013.
  5. About Us equal-ground.org. Abgerufen am 2. März 2013.
  6. Leah Lakshmi Piepzna-Samarasinha: Rosanna Flamer-Caldera: Standing her ground. Pride 2007 Internation Marshal. In: Xtra 21. Juni 2007. Abgerufen am 2. März 2013.
  7. Celebrating Pride in Sri Lanka. groundviews.org, 9. Juli 2010. Abgerufen am 2. März 2013.
  8. Sri Lankan gays want equal rights. English.news.cn, 9. Juli 2011. Abgerufen am 2. März 2013.
  9. Asia 2005 utopia-asia.com. Abgerufen am 2. März 2013.
  10. Douglas Sanders: ILGA at 30. In: Fridae 19. November 2008. Abgerufen am 2. März 2013.