Rotterdams Conservatorium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Rotterdams Conservatorium ist ein Konservatorium in Rotterdam, eine der neun Musikhochschulen der Niederlande. Das Konservatorium wurde 1930 gegründet und ist heute Teil der Kunstfachhochschule Codarts.

Angeboten werden Kurse in den Fächern Musiktheater, Pop, Jazz/Fusion, Komposition/Arrangement, Musikproduktion, Tango, Flamenco, Weltmusik (zum Beispiel türkisch, indisch, brasilianisch, lateinamerikanisch), klassische Musik und Musikerziehung. Ziel ist der Bachelor Abschluss oder Master Abschluss.

2008 studierten dort etwa 750 Studenten sowie 175 Schüler in den Vorbereitungskursen. Das Programm ist international ausgerichtet und die Hochschule arbeitet unter anderem mit den Konservatorien von Lyon, der Sibelius-Akademie in Helsinki, der Universität von New Orleans und Musikschulen in Havanna (Instituto Cubano de la Música), Córdoba (Argentinien), Bombay zusammen.

Zu Codarts gehören in Rotterdam noch die Rotterdam Dance Academy und ein Programm für Zirkuskunst (Circus Arts). Die Hochschule führt viele ihrer Programme in Gebäude Kruisplein 26 gegenüber dem Hauptbahnhof durch, hat aber auch andere Zweigstellen in Rotterdam, so die Pop Academy im Waterfront Pop Centre in der Boompjes und die Musiktheater-Abteilung auf dem Voorschoterlaan, die Weltmusik-Abteilung in Delfshaven.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 51° 55′ 20,17″ N, 4° 28′ 19,28″ O