Rowe Racing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo

Rowe Racing ist das Motorsport-Team des Mineralölherstellers Rowe Mineralölwerk GmbH. Seit 2011 startet Rowe Racing in der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring und dem 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. 2014 fuhr Rowe Racing bei den ADAC GT Masters. Seit der Saison 2015 startet Rowe in der Blancpain Endurance Series. Seit der Saison 2016 startet ROWE RACING in der Blancpain GT Serie. Nach 5 Jahren als Mercedes-Benz Kundenteam, startet Rowe ab 2016 als werksunterstütztes BMW Team.

Unternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Rowe Racing-Mercedes SLS AMG GT3 beim 41. ADAC Zurich 24h Rennen auf dem Nürburgring

Das Team wurde 2011 von Michael Zehe und Hans-Peter Naundorf gegründet.[1] Der operative Einsatz des Rennteams wird von der Motorsport Competence Group AG (MCG AG) betrieben. Die Motorsport Competence Group AG versteht sich als Dienstleister und industrieller Entwicklungspartner für die Bereiche Automotive und Racing.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Saison 2011–2015 startete das Team mit bis zu vier Mercedes-Benz-SLS-AMG-GT3-Flügeltürern und ab der Saison 2016 mit zwei BMW M6 GT3.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2017
- Platz 2 beim 45. ADAC Zurich 24h Rennen auf dem Nürburgring
2016
  • Platz 5 beim 44. ADAC Zurich 24h Rennen auf dem Nürburgring
  • Platz 3 Blancpain Sprint Series in Misano
  • Platz 3 beim 24h Qualifikationsrennen Nürburgring
  • Platz 1 beim 68. 24H Rennen von Spa-Franchorchamps
  • Platz 2 beim DMV 250-Meilen-Rennen
  • Außerdem mehrere Top 10 Platzierungen in der VLN und Blancpain GT Series
2015
  • Platz 1 und 3 bei der 61. ADAC Westfalenfahrt
  • Platz 3 beim 40. DMV 4h Rennen
  • Platz 1 beim 38. RCM DMV Grenzlandrennen
  • Außerdem mehrere Top 10 Platzierungen in der VLN und Blancpain Endurance Series
2014
  • Platz 3 beim 42. ADAC Zurich 24h Rennen auf dem Nürburgring
  • Platz 3 beim 37. RCM DMV Grenzlandrennen
  • Platz 1 beim Opel 6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen
  • Platz 1 beim ROWE DMV 250-Meilen-Rennen
  • Außerdem mehrere Top 10 Platzierungen in der VLN und den ADAC GT Masters
2013
  • Platz 3 und 4 beim 41. ADAC Zurich 24h Rennen auf dem Nürburgring
  • Platz 1 beim Opel 6 Stunden ADAC Ruhr-Pokal-Rennen
  • Außerdem mehrere Top 10 Platzierungen in der VLN
2012
  • Siege:
    • 52. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen
    • 6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen
  • Podiumsränge:
    • 2. Platz bei der 43. Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy
    • 3. Platz beim 35. RCM DMV Grenzlandrennen
    • 3. Platz beim ROWE DMV 250-Meilen-Rennen
  • Außerdem elf Top-Ten-Platzierungen in der VLN und ein 10. Gesamtplatz beim 40. ADAC Zurich 24h Rennen auf dem Nürburgring
2011
  • Sieg beim 34. RCM DMV Grenzlandrennen
  • Außerdem mehrere Top 10 Platzierungen in der VLN und eine Top20-Platzierung beim 39. ADAC Zurich 24h Rennen auf dem Nürburgring

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. VLN Team-Portrait Rowe Racing: Neuer Stern am Motorsport-Himmel – SPORT AUTO

http://www.speedweek.com/24hnuerburgring/news/85319/ROWE-Racing-neu-im-BMW-Aufgebot.html

http://www.blancpain-gt-series.com/team/247/rowe-racing

https://www.adac-gt-masters.de/de/teamportrait-2014/rowe-racing-1781