Royce Buckingham

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Royce Scott Buckingham (* 1966 in Richland, Washington) ist ein amerikanischer Autor. Er wuchs in der Nähe von Hanford Site auf, besuchte das Whitman College in Walla Walla (Washington) und studierte Recht an der University of Oregon.[1]

Anfangs schrieb er zahlreiche Fantasy-Kurzgeschichten, die in entsprechenden Magazinen erschienen sind. Außerdem veröffentlichte er mehrere Bücher, unter anderem die Demonkeeper- sowie die Mapper-Reihe. Erstere wurde erst durch den Erfolg seines Debütromans Demonkeeper (Dämliche Dämonen) in Deutschland zur dreiteiligen Reihe, weil der Random House-Verlag sich bei Royce Buckingham zwei weitere Bücher sicherte. Bereits im Jahr 2006 sicherte sich 20th Century Fox die Filmrechte am Demonkeeper-Roman.[2] Während sich Buckinghams bisherige Veröffentlichungen vorwiegend an eine jüngere Leserschaft wenden, erscheint mit Kaltgestellt im September 2016 erstmals ein Thriller, der auch ein älteres Publikum ansprechen soll.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Biographie. Biographische Angaben auf der Webseite von Royce Buckingham. Abgerufen am 20. April 2016 (englisch).
  2. The Story of Demonkeeper. Chronologie der Demonkeeper-Reihe auf der Webseite von Royce Buckingham. Abgerufen am 20. April 2016 (englisch).