Ruch Radzionków

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ruch Radzionków
Ruch Radzionków.gif
Basisdaten
Name Klub Sportowy Ruch Radzionków
Sitz Radzionków
Gründung 14. Januar 1919
Farben schwarz-gelb
Präsident Tomasz Baran
Website www.ruchradzionkow.com
Erste Mannschaft
Trainer Damian Galeja
Stadion Stadion GKS Ruch Radzionków
Plätze 3.000
Liga 4. Liga (Grupa Slaska)
2015/16 2. Platz
Heim
Auswärts

Ruch Radzionków (offiziell Klub Sportowy Ruch Radzionków) ist ein polnischer Fußballklub aus dem oberschlesischen Radzionków.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein wurde 1919 gegründet und errang Ende der 1990er Jahre seine größten Vereinserfolge, als man zwischen 1998 und 2001 in der Ekstraklasa spielte und 1998 ins Viertelfinale des polnischen Pokals einziehen konnte. Nachdem der Verein in der Versenkung untergetaucht war, konnte er 2009 wieder den Aufstieg in die dritthöchste polnische Spielklasse schaffen. Diesen sportlichen Lauf konnte das Team durch gezielte Verstärkungen anhalten und stieg im folgenden Jahr direkt als Meister der II Liga zachodnia (2. Liga West) in die 1. Liga auf. Zu Beginn der Saison 2012/13 zog der Verein sich jedoch aus der Liga zurück, wodurch ausgerechnet der Lokalrivale Polonia Bytom die Klasse halten konnte.[1] In der Saison 2014/15 spielt der Klub in der 4. Liga[2]. In der Saison 2014/2015 belegte der Verein den ersten Platz, scheiterte aber in den Aufstiegsspielen an LKS Bełk. [3]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ekstraklasa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ruch Radzionków befand sich drei Spielzeiten in der Ekstraklasa. Das Team absolvierte 90 Spiele (30 Siege, 19 Unentschieden, 41 Niederlagen), erreichte also 109 Punkte und steht somit auf Platz fünfundfünfzig der ewigen Tabelle. Die Torbilanz beträgt 105:135. (Stand 2016)

1. Liga[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ruch Radzionków spielte bisher sieben Spielzeiten (1952, 96/97-97/98, 01/02-02/03, 10/11-11/12) in der zweithöchsten Spielklasse.

Fans[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Besonders brisant ist das Verhältnis zu den Fans von Polonia Bytom, da die beiden Städte nah beieinander liegen, die Fangruppierungen in verschiedenen Vierteln vermischt sind und beide Stadien keine 5 Kilometer trennt.

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 90minut.pl: Polonia Bytom w I lidze, 8. August 2012, abgerufen am 8. August 2012
  2. Po meczu w Knurowie padły strzały. Zmarł kibic. Zamieszki i starcia z policją, katowickisport.pl vom 3. Mai 2015, abgerufen 4. Mai 2015
  3. Aufstiegsspiele zur 3. Liga Saison 2014/15 (polnisch)