Rukkirahu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rukkirahu
Blick von Norden auf Rukkirahu mit seinem Richtfeuer
Blick von Norden auf Rukkirahu mit seinem Richtfeuer
Gewässer Väinameri (Ostsee)
Geographische Lage 58° 54′ N, 23° 21′ OKoordinaten: 58° 54′ N, 23° 21′ O
Rukkirahu (Estland)
Rukkirahu
Einwohner (unbewohnt)

Rukkirahu (deutsch Rukki) ist eine unbewohnte westestnische Ostsee-Insel im Väinameri.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie liegt westlich des Festlandsdorfs Rohuküla mit seinem bekannten Hafen. Die 5,5 Hektar große Insel gehört verwaltungsmäßig zur Gemeinde Ridala im Kreis Lääne. Sie ist unbewohnt.

Richtfeuer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf der Insel befindet sich seit 1860 ein Richtfeuer, das besonders für die Schiffsverbindung zwischen Heltermaa auf der Insel Hiiumaa und Rohuküla von Bedeutung ist. Auf dem heutigen weißen Betonturm befindet sich ein Laternenraum mit umgehendem Balkon. Der Lichtstrahl ist 5 bis 6 Seemeilen weit zu sehen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rukkirahu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien