S’Estany d’en Mas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Strand von s’Estany d’en Mas
S’Estany d’en Mas 17.jpg
Lage Gemeinde Manacor
Geographische Lage 39° 30′ 59,2″ N, 3° 18′ 38,7″ OKoordinaten: 39° 30′ 59,2″ N, 3° 18′ 38,7″ O
S’Estany d’en Mas (Balearen)
S’Estany d’en Mas
Länge 100 m
Breite 160 m
Beschaffenheit Sand
Umgebung Nordseite Ferienhäuser, Südseite naturbelassen
Tourismus
Besucherfrequenz viel besucht
Parkplätze ja
Überwachung ja
FKK nein
nächstes Krankenhaus Hospital de Manacor
nächster Hafen Porto Cristo
Strände und Buchten auf Mallorca

S’Estany d’en Mas (‚Teich des Landhauses‘) bezeichnet eine Bucht und eine nach ihr benannte Siedlung auf der spanischen Baleareninsel Mallorca. Beide sind auch unter dem Namen Cala Romàntica (‚Romantische Bucht‘) bekannt. S’Estany d’en Mas befindet sich im Südosten der Gemeinde Manacor zwischen den Orten Porto Cristo und Cales de Mallorca. Der Name geht auf das Landgut Son Mas de la Marina und einen Teich zurück, der sich, meist trocken, hinter der Bucht befindet. Hier mündet der Torrent des Morts, der sich kurz zuvor mit dem Torrent de Can Llunes vereinigt hat, ins Meer.

Lage und Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trockenes Bachbett direkt hinter der Cala

Die Cala Romàntica ist zentraler Punkt der stark touristisch geprägten Ortschaft S'Estany d'en Mas, sehr gut über einen Parkplatz oder kurze Fußwege zugänglich und besitzt sogar eine mehrmals täglich angefahrene Anlegestelle für Glasbodenboote.

Der Strand fällt nur flach ins Meer hinein ab. Während sich auf der Nordseite des Strandes bereits Häuser des Ferienortes S'Estany d'en Mas befinden, fällt die Südseite steil über eine ca. 20 - 30 m hohe Felswand ins Meer ab.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bartomeu Amengual Gomila: Mallorcas Küsten aus der Luft. Ausführlicher und praktischer Reiseführer mit Luftaufnahmen von Mallorcas Küsten. 6. Auflage. Editorial GeoPlaneta, Barcelona 2000, ISBN 84-08-01821-3, S’Estany d’en Mas, S. 68 (spanisch: Aeroguía del litoral de Mallorca. Übersetzt von Gabriele Grauwinkel und Susanne Pospiech).
  • Miguel Ángel Álvarez Alperi: Die ganzen Strände von Mallorca. 1. Auflage. Laluzenpapel, Gijón 2012, ISBN 978-84-938783-1-3, Strand von Cala de s’Estany d’en Mas, S. 179 (spanisch: Todas las playas de Mallorca. Übersetzt von Meike Schirmeister).
  • Belén Menéndez Solar: Guía de Playas de Mallorca. 1. Auflage. Ediciones El Cohete, Gijón 2008, ISBN 978-84-87933-11-0, S’Estany d’en Mass, S. 87 (spanisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: S’Estany d’en Mas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien