SDG-Index

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der SDG-Index (engl.: SDG Index & Dashboards) ist eine theoretisches Größe, mit der die Erreichung der 17 Ziele nachhaltiger Entwicklung (engl.: Sustainable Development Goals – SDGs) quantitativ angegeben werden kann. Die Bertelsmann-Stiftung ist Urheberin dieser Kennzahl. Ziel ist es, mit Hilfe des Rankings die SDGs besser kommunizierbar zu machen und den Stand einzelnen Länder bei der Umsetzung einfacher vergleichen zu können.

Geschichte und Struktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der SDG-Index wurde von der privaten Bertelsmann-Stiftung und dem Sustainable Development Solutions Network (SDSN) in New York beim Hochrangigen Politischen Forum für Nachhaltige Entwicklung vorgestellt und UN-Generalsekretär Ban Ki-moon übergeben.[1]

In der vorliegenden Ausgabe des SDG-Index werden 149 Länder verglichen.[2]

In der englischen Originalfassung wird der Index SDG Index & Dashboards genannt. Die Bertelsmann-Stiftung der Rat für nachhaltige Entwicklung verwenden die deutsche Übersetzung SDG-Index.[1][3]

Ranking[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Index
1 Schweden 84,5
2 Dänemark 83,9
3 Norwegen 82,3
4 Finnland 81,0
5 Schweiz 80,9
6 Deutschland 80,5
7 Österreich 79,1
8 Niederlande 78,9
9 Island 78,4
10 Großbritannien 78,1

Quelle[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Staaten müssen mehr tun, um UN-Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, Bertelsmann-Stiftung, 21. Juli 2016
  2. Nachhaltiger Handlungsbedarf: SDG Index & Dashboards, SDSN Germany, 21. Juli 2016
  3. Welche Statistik braucht die Nachhaltige Entwicklung? (Memento des Originals vom 23. Mai 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nachhaltigkeitsrat.de, Rat für nachhaltige Entwicklung, 15. April 2016
  4. SDG Index and Dashboard, SDSN